VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Freier Journalist
Pressemitteilung

Beschluss zur Bebauung Ohligsmühle richtungweisend

Michael Müller (CDU): Umsetzung des geplanten Bauvorhabens stärkt den Standort Wuppertal
(PM) Wuppertal, 07.05.2010 - Mit der Entscheidung für das von der Düsseldorfer BEMA Development GmbH vorgestellte Architektur- und Nutzungskonzept wird ein weiterer Baustein zur Stärkung der Elberfelder City gelegt“. Mit diesen Worten kommentiert Michael Müller, Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, den heutigen Beschluss des Ausschusses.
„Die Tatsache, dass an dieser exponierten Stelle ein Gebäudekomplex entstehen soll, für den sowohl hochwertige Büronutzungen als auch die Ansiedlung internationaler Gastronomie geplant ist, 210 Stellplätze in einer Tiefgarage angelegt werden und die städtebauliche Einbindung in das Umfeld, ist ein Beleg für die fundierte Arbeit des Unternehmens“, begründet Michael Müller die Entscheidung. So sei eine qualitätsvolle Außenraumgestaltung vorgesehen, die die Einbindung des Wupperufers und die Öffnung des Gebäudes zur Schwebebahnstation Ohligsmühle einplane.
Die bereits bestehenden Vormietverträge für einen Großteil der geplanten Nutzfläche zeigen, dass hier Arbeitsplätze in Wuppertal gesichert und neue geschaffen werden.
Von besonderer Bedeutung sei aber auch gewesen, dass es bei den Planungen zur Umsetzung des Bauvorhabens Ohligsmühle keine zeitliche Überschneidungen mit der Großbaustelle Döppersberg geben wird, denn die Fertigstellung des Gebäudes ist für Ende 2011 geplant. Ebenso sei keine Überbauung der Bundesallee vorgesehen, die die Verkehrsabläufe auf der Bundesallee hätten beeinträchtigen können.
„Selbstverständlich gibt es noch eine Reihe offener Fragen, die im weiteren Verfahren geklärt werden müssen. Wir stehen ganz am Anfang des Prozesses, aber dieser Anfang ist sehr viel versprechend“, so der Stadtverordnete Michael Müller.
PRESSEKONTAKT
Freier Journalist
Herr Christopher Nocke
Kemnader Straße 2
44797 Bochum
+49-234-4265078
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CDU-RATSFRAKTION

Die CDU-Ratsfraktion ist der Zusammenschluss der Stadtverordneten im Wuppertaler Rat, die der Christlich-Demokratischen Union Deutschland (CDU) angehören.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Freier Journalist
Kemnader Straße 2
44797 Bochum
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG