VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
co2online gemeinnützige GmbH
Pressemitteilung

Berlin: Trenntheld 2013 gesucht

Berliner wählen das beste Müllprojekt der Hauptstadt / Abstimmung auf trenntwende.de bis 28. Februar / Teilnehmer können wertvolle Preise gewinnen
(PM) Berlin, 01.02.2013 - Gesucht wird nichts Geringeres als das beste Müllprojekt der Hauptstadt: Heute startet die Trenntwende-Kampagne das Publikums-Voting „Wer wird Berliner Trenntheld?“ auf der Webseite www.trenntwende.de/voting . Einen Monat lang sind alle Berlinerinnen und Berliner aufgefordert, das vorbildlichste Projekt zu wählen. Zur Auswahl stehen die 18 Preisträger des berlinweiten Wettbewerbs „Trenntwende“ zu den Themen Abfallvermeidung und Mülltrennung aus den Jahren 2011 und 2012. Schirmherr des Wettbewerbs ist Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Michael Müller. Wurden zuvor die Gewinner der Wettbewerbe durch eine Jury ermittelt, sind nun die Berlinerinnen und Berliner am virtuellen Drücker. Per einfachem Klick auf www.trenntwende.de können diese per Online-Voting entscheiden, wer die beste Idee oder das beste Projekt hatte und als „Berliner Trenntheld“ ausgezeichnet werden soll. Wer für seinen Favoriten abstimmt, kann dabei eines von zehn nachhaltigen Preispaketen im Gesamtwert von über 1.000 Euro gewinnen:

• ein Paket bestehend aus einem TrenntMöbel Taschen-Set, einem Trinkwassersprudler von Sodastream, zwei Eintrittskarten für den Zoologischen Garten Berlin, dem Buch „Genug: Wie sie der Welt des Überflusses entkommen“ und dem Abfalltrennspiel „Weg damit“
• ein Paket bestehend aus einem Halbjahresabonnement für Brot der Bäckerei Märkisches Landbrot, einem Trinkwassersprudler von Sodastream, zwei Eintrittskarten für den Zoologischen Garten Berlin, dem Buch „Genug: Wie sie der Welt des Überflusses entkommen“ und dem Abfalltrennspiel „Weg damit“
• drei Pakete bestehend aus jeweils einem 100 Euro Warengutschein für den Online-Shop der memo AG, einem Insektenhotel, zwei Eintrittskarten für den Zoologischen Garten Berlin, dem Buch „Genug: Wie sie der Welt des Überflusses entkommen“ und dem Abfalltrennspiel „Weg damit“
• fünf Pakete jeweils bestehend aus einem Wurzelwurmhaus oder Igelhaus, einem Pilzzucht-Set für zu Hause, zwei Eintrittskarten für den Zoologischen Garten Berlin, dem Buch „The Story of Stuff“ und dem Abfalltrennspiel „Weg damit“

Aus Trenntsettern werden Trennthelden

Mit den Berliner Trenntwende-Wettbewerben in 2011 und 2012 wurde der Weg zum finalen Publikumsentscheid im Februar 2013 geebnet. Aus 218 Projekten und Ideen rund um die Themen Abfallvermeidung, Mülltrennung und Recycling wurden die insgesamt 18 Preisträger in den drei Kategorien Privathaushalte, Unternehmen und Bildungseinrichtungen ermittelt. Zu den Gewinnern aus den vergangenen Jahren zählen unter anderem die Grundschule im Beerwinkel, der Verein INBAK mit seinen nachhaltigen BücherboXXen, der Blog „Murks? Nein Danke!“, die Bäckerei Second Bäck aus Prenzlauer Berg, das Unternehmen Culinary Misfits und der Upcycling Fashion Store. Auf der Kampagnen-Webseite www.trenntwende.de werden alle Gewinner-Projekte und -Ideen ausführlich vorgestellt.

Die Trenntwende: Gemeinsam stark

Die Mitmachkampagne „Trenntwende“ steht unter dem Motto „Unsere Stadt. Unser Müll. Die Idee!“ und informiert und motiviert Berlinerinnen und Berliner zu Abfallvermeidung und -trennung. Auf der Kampagnenwebsite können Besucher mit dem MüllCheck ihr Wissen testen und herausfinden, ob sie ein „Müllmuffel“ oder doch eher der schlaue „Müllionär“ sind. Die Trenntwende wird von der Stiftung Naturschutz Berlin aus Mitteln des Förderfonds Trenntstadt Berlin gefördert. Für Konzept und Organisation ist die gemeinnützige co2online GmbH verantwortlich, die sich in zahlreichen Kampagnen für den Klimaschutz und eine nachhaltige Zukunft einsetzt.

Die Trenntwende wird unterstützt durch bpg BerlinPlakat GmbH, Eclipse GmbH, EUREF AG, GSW Immobilien AG, Märkisches Landbrot GmbH, memo AG, Tetra Pak Deutschland, Onlineshop wurmwelten.de und das Stadtmagazin zitty Berlin. Gleichzeitig wird die Kampagne von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt unterstützt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
co2online gemeinnützige GmbH
Herr Boris Demrovski
Zuständigkeitsbereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Trenntwende
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
+49-30-780 96 65-25
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE GEMEINNÜTZIGE CO2ONLINE GMBH

Die gemeinnützige co2online GmbH (www.co2online.de) setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln und Heizgutachten motiviert sie ...
PRESSEFACH
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 29
10829 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG