VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
YOUNECT GmbH
Pressemitteilung

Bei Younect sind Bewerberdaten sicher

(PM) Berlin, 26.08.2009 - In einer von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Studie geben 28 % der Unternehmen an, im Bewerbungsprozess auf Informationen aus sozialen Netzwerken zurückzugreifen. Der Web 2.0-Personalvermittler Younect stellt den Schutz der Bewerberdaten in den Mittelpunkt.

Berlin, 26.08.2009. Beim Web 2.0-Personaldienstleister Younect wird Datenschutz groß geschrieben. Mehr als jedes vierte Unternehmen spioniert auf Web 2.0-Plattformen wie StudiVZ oder Facebook Hobbys, private Fotos oder Äußerungen von Bewerbern aus. Das ergab eine Studie des Dimap-Instituts im Auftrag der Bundesregierung. Auf www.younect.de ist das nicht möglich: Die drei Schutzstufen sorgen dafür, dass Berufseinsteiger vor Missbrauch ihrer Daten geschützt werden:

1. Berufseinsteiger und Arbeitgeber müssen sich registrieren. Die Daten sind sorgfältig verschlüsselt und unabhängig voneinander gespeichert.

2. Die Bewerber füllen zwei voneinander getrennte Profile aus, ein privates Profil in der Community und ein Bewerberprofil. Registrierte Arbeitgeber sehen lediglich das Bewerberprofil, welches den Lebenslauf, das Berufsziel sowie Qualifikationen und Fähigkeiten des Kandidaten enthält. Die User behalten die volle Kontrolle über ihre Daten. Das Bewerberprofil kann erst dann im e-Matching-Verfahren gefunden und dem Arbeitgeber vorgeschlagen werden, wenn der Bewerber es aktiviert hat.

3. Was die Unternehmen dann zu sehen bekommen, ist ein anonymisiertes Profil. Möchte das Unternehmen einen Kandidaten kennen lernen, bittet es den User um seine Kontaktdaten. Erst, wenn der Bewerber zustimmt, erhält das Unternehmen Namen und Adresse und die Vermittlung kommt zustande.

„Berufseinsteiger können darauf vertrauen, dass ihre Daten bei Younect sicher sind“, sagt Geschäftsführer Martin Gaedt. „Wir sehen es als Selbstverständlichkeit an, dass Bewerbungsunterlagen im Internet genauso vertrauensvoll behandelt werden wie in konventionellen Bewerbungsverfahren.“ Selbst wenn sich ein Unternehmen unrechtmäßig als Berufseinsteiger registrieren und nach privaten Profilen suchen würde, hätte es keinen Erfolg. Denn um die Bewerber vor Ausspionieren zu schützen, ist der volle Name der User auch im privaten Profil nicht sichtbar. Was Arbeitgeber in anderen sozialen und Karrierenetzwerken versuchen, geht bei Younect nicht.

Die Nutzung von Younect ist für Berufseinsteiger komplett kostenlos und werbefrei. Unter anderem für seinen vorbildlichen Datenschutz, die soziale Ausrichtung sowie transparente Geschäftsbedingungen erhielt Younect in diesem Jahr das Gütesiegel als faire Jobbörse.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Younect GmbH
Herr Philipp Schmidt
Zuständigkeitsbereich: Pressesprecher
Kärntener Straße 8
10827 Berlin
+49-30-76768672
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE YOUNECT GMBH

Die Younect GmbH ist ein junges Dienstleistungsunternehmen für Personal-Recruiting und vermittelt über das Internetportal www.younect.de passende Berufseinsteiger an Unternehmen. Die Vermittlung funktioniert über das von Younect ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
YOUNECT GmbH
Kärntener Str. 8
10827 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG