VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unternehmer-Beratung
Pressemitteilung

Baufinanzierung - trotz Niedrigzinsphase kühlen Kopf behalten

(PM) Essen, 24.05.2013 - Die Zeit für den Kauf eine Immobile oder den Bau des eigenen Hauses ist günstig. Denn die Hypothekenzinsen befinden sich noch immer auf einem historisch tiefen Stand. Dennoch sollte man sich nicht Hals über Kopf in das Vorhaben stürzen.

Bevor es losgehen kann, ist als erster Schritt ein Kassensturz zu empfehlen. Wer Eigenkapital in den Kauf oder Bau der eigenen vier Wände investieren kann, benötigt weniger Fremdkapital und profitiert zudem von niedrigen Zinskonditionen, welche Banken für eine gut mit Eigenkapital unterfütterte Baufinanzierung/ Immobilienfinanzierung ( www.ub-aj.de/immobilienfinanzierung-baufinanzierung.html ) anbieten. Vor diesem Hintergrund ist es erstrebenswert, zumindest die Grunderwerbsteuer, Notar- und Grundbuchkosten sowie weitere anfallende Nebenkosten beispielsweise für die Courtage des Maklers, komplett aus den Ersparnissen zu bezahlen. Als ideal gilt es, wenn nun noch ca. 20 Prozent des Kaufpreises bzw. der Erstellungskosten der Immobile mit Eigenkapital abgedeckt werden können. Nicht zuletzt sollte aus den Ersparnissen heraus eine Rücklage für unvorhersehbare Ausgaben gebildet werden. Dazu genügt meist ein Betrag, der drei bis sechs Netto-Monatsgehältern entspricht. Darüber hinaus vorhandenes Eigenkapital kann in die Traumimmobile oder den Bau des eigenen Hauses fließen.

Doch keine Bange, auch wer nicht über ein großes Eigenkapitalpolster verfügt, kann sich den Wunsch nach einer Immobilie unter bestimmten Voraussetzungen erfüllen. Schließlich sind sogar Immobilienfinanzierungen und Baufinanzierungen möglich, bei denen nicht nur der komplette Kaufpreis bzw. die Erstellungskosten sondern auch die Nebenkosten finanziert werden können. Solche Finanzierungen sind jedoch nur dann sinnvoll und auch auf lange Sicht durchzuhalten, wenn der Immobilienkäufer/ Bauherr über ein entsprechend hohes und möglichst stabiles Einkommen verfügt. Dass Vollfinanzierungen sind mit entsprechenden Risiken verbunden, sind drückt sich in den merklich höheren Konditionen einer solchen Lösung aus. Aber auch hier gibt es Abstufungen im Angebot, die selbst kleinere Eigenkapitalbeträge, beispielsweise zur Abdeckung der Kaufnebenkosten, mit besseren Zinskonditionen honorieren.

Fazit

Auch in Zeiten günstiger Hypothekenzinsen ist Eigenkapital für die Mehrzahl der Immobilienkäufer/ Bauherren ein unverzichtbarer Baustein der Immobilienfinanzierung/ Baufinanzierung. Zwar gibt es heute Lösungen zur Vollfinanzierung des Kapitalbedarfs inklusive der Nebenkosten, die jedoch nur für einen kleinen Teil der Finanzierungssuchenden in Frage kommen dürften. Vielfach bewährt hat es sich allerdings, zumindest alle beim Immobilienerwerb/ Hausbau anfallenden Nebenkosten vollständig aus Eigenkapital bezahlen zu können. Dann steht ein breites Finanzierungsangebot zu relativ günstigen Konditionen zur Verfügung.

Mehr unter www.ub-aj.de/
PRESSEKONTAKT
Unternehmer-Beratung
Herr Dipl.-Kfm. Andreas Junge
Bröhmkenweg 3
45136 Essen
+49-201-81090942
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER UNTERNEHMER-BERATUNG

Seit kurzer Zeit bieten wir unseren Kunden eine Baufinanzierungsberatung an. Dabei agieren wir bankenunabhängig und konzentrieren uns so auf die aus Kundensicht beste Finanzierungslösung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unternehmer-Beratung
Bröhmkenweg 3
45136 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG