VOLLTEXTSUCHE
News, 04.05.2010
Baufinanzierung
Erweiterte Energieeffizienz-Förderung im Wohnungsbau
Zum 01. Juli 2010 führt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Rahmen ihres Förderprogrammes "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" neue Standards ein, mit denen auf Energieeffizienz ausgerichtete Sanierungsmaßnahmen und Neubauten im Wohnungsbau noch stärker gefördert werden sollen.
Ab dem 01. Juli 2010 stehen für Interessierte, die ihr Haus sanieren wollen, neben den bisherigen Standards KfW-Effizienzhaus 115, 100 und 85 zwei weitere neue Standards zur Verfügung: die KfW-Effizienzhäuser 70 und 55. Für Neubauten können sich Bauherren neben dem KfW-Effizienzhaus 70 dann auch für die KfW-Effizienzhäuser 55 und 40 entscheiden. Weiterhin neu: Neben Förderkrediten werden künftig auch im Neubau Tilgungsschüsse gewährt.

Der Begriff Effizienzhaus ist ein Qualitätszeichen, das von der KfW, dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) entwickelt wurde. Die Zahl nach dem Begriff "KfW-Effizienzhaus" gibt an, wie hoch der Jahresprimärenergiebedarf (Qp) in Relation (%) zu einem vergleichbaren Neubau nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) sein darf. Beispiel: Das KfW-Effizienzhaus 85 hat höchstens 85 % des Jahresprimärenergiebedarfs des entsprechenden Referenzgebäudes. Je kleiner die Zahl, desto niedriger und besser das Energieniveau.

Fördervolumen steigt mit Grad der Energieeffizienz

Wie schon bei energetischen Sanierungsmaßnahmen erhalten Bauherren nun in Zukunft auch im Rahmen der Neubauförderung die Möglichkeit, ergänzend zum Förderkredit auch Tilgungszuschüsse zu erhalten. Maßgeblich für die Höhe des Zuschusses ist die erreichte Energieeffizienz des Wohngebäudes. In diesem Kontext gilt: Je besser die Energieeffizienz, desto attraktiver die Förderung. Um die Förderung insgesamt für Kreditnehmer noch einfach und transparenter zu machen, werden zudem die Zinssätze innerhalb der einzelnen Programme vereinheitlicht. Da mit den zunehmenden Anforderungen an den Effizienzstandard der Wohngebäude auch die Qualität der Bauausführung an Bedeutung gewinnt, werden des Weiteren künftig ab dem KfW-Effizienzhaus 55 zusätzliche Anforderungen an die Baubegleitung durch Sachverständige definiert. Laut KfW sollen Bauherren künftig so die Sicherheit erhalten, dass der gewünschte Effizienzhausstandard in der Praxis auch tatsächlich erreicht werde.

Stütze für das Bauhandwerk

Laut KfW wurden im Rahmen der Förderprogramme für "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" im Jahr 2009 Mittel in Rekordhöhe von 8,9 Milliarden Euro zugesagt. Insgesamt sei darüber die energetische Sanierung bzw. der energieeffiziente Neubau von rund 620.000 Wohneinheiten finanziert worden, was wiederum den CO2-Ausstoß im Wohngebäudebereich um jährlich 1,5 Millionen Tonnen reduziert. Gleichzeitig seien durch die Förderprogramme Investitionen in Höhe von 18 Milliarden Euro angestoßen und infolgedessen 292.000 Arbeitsplätze für mindestens ein Jahr gesichert worden. „Im ersten Quartal 2010 belief sich das Zusagevolumen bereits auf 2,5 Mrd. EUR. In drei Monaten wurden damit knapp 370.000 Wohneinheiten gefördert, also mehr als die Hälfte der Wohneinheiten des Gesamtjahres 2009. Dies unterstreicht die hohe Breitenwirkung der Förderprogramme“, so die KfW.

Informationen zu den Förderangeboten für "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" erhalten Interessenten auf www.kfw.de oder direkt über das Infocenter der KfW Bankengruppe unter der Telefonnummer 01801-335577.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG