VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Interface Factors GmbH
Pressemitteilung

Bankhaus Lampe und KORDOBA festigen strategische Partnerschaft

(PM) München, 17.11.2009 - München, 17. November 2009 - Das Bankhaus Lampe verlängert den Vertrag mit KORDOBA und setzt in den kommenden Jahren auf die Kernbankenanwendung K-CORE24 sowie auf das Wertpapiersystem K-GS. Darüber hinaus haben beide Unternehmen die Migration der Anwendungen von BS2000 auf die moderne SOLARIS-Architektur vereinbart.

„Wir haben uns vorzeitig entschlossen, die Partnerschaft mit KORDOBA langfristig fortzuführen. Das gibt uns die Sicherheit, unser Bankgeschäft auch in Zukunft auf eine leistungsfähige Banken-IT stützen zu können. Wir haben so den Rücken frei, uns auf unsere Kernkompetenzen zu fokussieren“, erläutert Ulrich Cosse, persönlich haftender Gesellschafter Bankhaus Lampe, die Entscheidung.

Im Rahmen der Vereinbarung wird KORDOBA – 100%iges Tochterunternehmen des weltweit größten Finanztechnologie-Anbieters FIS – die beiden Systeme K-CORE24 und K-GS betreiben, warten und die regelmäßigen Softwareerweiterungen bzw.
-aktualisierungen vornehmen.

Dabei profitiert das Bankhaus Lampe, das sich als unabhängige und inhabergeführte Privatbank auf die umfassende Betreuung von vermögenden Privatkunden, mittelständischen Firmenkunden sowie institutionellen Anlegern konzentriert, von zahlreichen bankbetriebswirtschaftlichen Weiterentwicklungen. Die SOLARIS-Migration führt zu einer Reduktion der Betriebskosten für die Banken-IT; zudem zeichnet sich die in eine SOA-Anwendungslandschaft integrierte Gesamtlösung von Wertpapier- und Core-Banking durch Flexibilität, einen hohen Automatisierungsgrad und Realtime-Verarbeitung aus. Eine hohe STP-Rate optimiert die Arbeits- und Bankenprozesse (z. B. in der Wertpapier- und speziell in der Fondsabwicklung). Standardisierte Schnittstellentechnik sorgt für eine reibungslose Anbindung z. B. des Portfoliomanagements an das Gesamtsystem.

Margit Cabolet, Geschäftsführerin KORDOBA: „Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns das Bankhaus Lampe entgegenbringt. Unsere Kunden wissen, dass KORDOBA ein verlässlicher und innovativer Partner für die Zukunft ist. Als Full-Service-Anbieter übernehmen wir Pflege, Erweiterung und Betrieb des Systems. Hierdurch erhalten unsere Anwender die Sicherheit, nicht nur künftige regulatorische Vorschriften, sondern auch Anforderungen, die sich aus dem spezifischen Geschäftsmodell ergeben, souverän erfüllen zu können.“

KORDOBA GmbH
Ute Schriegel
Barthstr. 18
80339 München
Tel.: + 49 (0) 89 / 66065-445
Fax: + 49 (0) 89 / 66065-500
ute.schriegel@kordoba.de
www.kordoba.de

INTERFACE FACTORS GmbH
Dr. Ralph Klöwer
Landshuter Allee 12
80637 München
Tel.: + 49 (0) 89 / 552688-66
Fax: + 49 (0) 89 / 552688-30
kordoba@interface-factors.de
www.interface-factors.de

Bankhaus Lampe KG
Sandra Herzenbruch
Jägerhofstr. 10
40479 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211/ 4952-349
Fax: + 49 (0) 211/ 4952-153
sandra.herzenbruch@bankhaus-lampe.de
www.bankhaus-lampe.de
PRESSEKONTAKT
Interface Factors GmbH
Herr Robert Schweinar
Landshuter Allee 12
80637 München
+49-89-5526880
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KORDOBA GMBH

Die KORDOBA GmbH ist ein führendes Software- und Dienstleistungshaus für den europäischen Bankenmarkt mit Sitz in München. Das Unternehmen bietet Lösungen für die Bereiche Core-Banking, Wertpapiergeschäft, ...
ZUM AUTOR
ÜBER FIS

FIS entwickelt für mehr als 14.000 Finanzinstitute in mehr als 90 Ländern weltweit Banken- und Zahlungsverkehrslösungen. FIS bietet Lösungen für Kernprozesse in Finanzinstituten wie z.B. Kartenverwaltung und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Interface Factors GmbH
Landshuter Allee 12
80637 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG