VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Bals Elektrotechnik präsentiert wegweisende Neuheiten auf der eCarTec 2011

Vom 18. – 20. Oktober fand in München die Leitmesse für Elektromobilität, die eCarTec 2011 statt.
(PM) München, 02.11.2011 - Wie im vergangenen Jahr präsentierte sich die Bals Elektrotechnik GmbH zusammen mit ihrem Kooperationspartner Lapp aus Stuttgart und dem Ladestationen Hersteller Rohde & Schwarz aus Teisnach auf einem 75 m² großem Messestand dem internationalen Publikum.

Im Bereich der Systemkomponenten gab es sehr viele Neuheiten, als besonderes Highlight stellte sich die nun frei konfektionierbare Typ 2 Ladesteckdose mit verriegelbarem Klappdeckel und RGB LED Beleuchtung raus. Diese ist nun VDE zertifiziert und bis 63A verfügbar, in den Kontaktklemmen können Leiter von bis zu 25 mm² angeschlossen werden.
Easy CONTACT, diese neuartige Kontakttechnik ermöglicht ein müheloses Stecken und Ziehen des Ladesteckers. Das ist gerade bei Ladesteckvorrichtungen enorm wichtig, da diese sehr häufigen Steck- und Ziehzyklen ausgesetzt sind. Alle Typ 2 Ladesteckdosen sind zudem mit versilberten Kontakten ausgerüstet, um gerade in Extrembereichen über die gesamte Lebensdauer eine gute Leitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit zu gewährleisten.

Um die Produktreihe zu komplettieren bietet Bals ab dem 1. Quartal ein CP-Modul an, welches u.a. für die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und der Ladestation zuständig ist. Dieses kompakte Modul ermöglicht die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation. Das 3 TE kleine Bauteil E-CP670 hat wesentlich mehr Funktionen, als ein vergleichbares Standard CP Modul. Mit ihm können z.B. die Stromstärken stufenlos von 6A - 70 A eingestellt werden, so wird für die unterschiedlichen Stromstärken nur noch ein Bauteil benötigt. Ebenso übernimmt das Kompaktmodul auch die Ansteuerung für die Verriegelungen des Steckers und des Klappdeckels sowie der LED Beleuchtung.

Ganz neu in unserem Programm ist die Typ 1 Kupplung SAE J1772. Das in den USA und Japan entwickelte und in deren Elektrofahrzeuge verbaute System, wurde von der Society of Automotive Engineers (SAE) entwickelt und unter J1772 standardisiert. Basierend auf diesem Standard hat Bals eine neue Lade-Steckvorrichtung entwickelt, die im Gegensatz zu anderen marktüblichen Typ 1 Produkten frei konfektionierbar ist. Sie ist für Einphasenstrom mit 250 V und 30 A ausgelegt und hat wie der in Deutschland vorgesehene Ladestecker Typ 2 zwei Signalleitungen für die Kommunikation mit dem Fahrzeug.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Herr Andree Fischer
Burgweg 22
57399 Kirchhundem - Albaum
+49-2723-7710
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BALS ELEKTROTECHNIK

Die Bals Elektrotechnik GmbH mit Sitz in Kirchhundern (Nordrhein-Westfalen) gilt weltweit als Spezialist für Industriesteckvorrichtungen. Mit der Entwicklung der schraubenlosen QUICK-CONNECT® Anschlusstechnik und mit dem neuartigen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Burgweg 22
57399 Kirchhundem - Albaum
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG