VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Pressemitteilung

Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie: RFH-Infoabend am 13. April 2015

Die Rheinische Fachhochschule Köln lädt zu einer Informationsveranstaltung über den Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie ein.
(PM) Köln, 30.03.2015 - Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) lädt am Montag, 13. April 2015 um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung über den Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie ein. Der Informationsabend findet statt im RFH-Hauptgebäude, Schaevenstraße 1 a/b, 50674 Köln, Raum 117.

Wirtschaftspsychologen sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Die Karriereaussichten in der Personalarbeit, bei den Medien oder Meinungsforschungsinstituten gelten mit dem Abschluss des Bachelor of Science in Wirtschaftspsychologie als ausgezeichnet.

Der RFH-Studiengang Wirtschaftspsychologie führt zu einer praxisorientierten Berufsqualifikation im Schnittpunkt von Mensch und Wirtschaft. Er vermittelt psychologische und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und Methoden, damit unternehmerische Zielsetzungen realisiert und optimiert werden können.

Die RFH versteht ihr Studienkonzept nicht als Psychologie plus Wirtschaft, sondern als Psychologie in der Wirtschaft. Der Studiengang umfasst 180 ECTS-Punkte. Die Lehrveranstaltungen finden in kleinen Gruppen statt. Studierende erhalten eine Soft-Skill-Ausbildung im eigenen Trainingszentrum mit professionellen Trainern mit den Schwerpunkten Moderation, Kommunikation, Coaching und Führungstraining. Sie erarbeiten praktische Fragestellung der Wirtschaftspsychologie in einem Unternehmen und erlernen in einer intensiven methodischen Ausbildung das Handwerkszeug wie Testentwicklung, psychologische Methoden sowie Befragungs- und Interviewtechniken. Die Hochschule bietet Spezialisierungsmöglichkeiten auf entweder Markt- und Medien- oder Personalpsychologie an.

Die Studiengangsleiter stellen den Studiengang Wirtschaftspsychologie, der in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten wird, umfassend vor und beantworten Fragen. An der RFH gibt es keinen Numerus Clausus (NC), sondern ein spezielles Auswahlverfahren, in dem die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium geklärt werden.

Weitere Informationen auf der Homepage: www.rfh-koeln.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Rheinische Fachhochschule Köln
Frau Janine Dilek
Zuständigkeitsbereich: Studienberaterin
Schaevenstraße 1a/b
50676 Köln
+49-221-2030216
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RHEINISCHE FACHHOCHSCHULE KÖLN

Seminaristischer Unterricht in kleinen Gruppen, kompakte, kurze Studienverläufe und anwendungsorientierte Lehre zeichnen das Studium an der RFH aus. Bei derzeit 6.000 Studenten ist die seit 1971 staatlich anerkannte Hochschule, die von einer ...
PRESSEFACH
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG