VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BMW Motorradzubehör Hornig
Pressemitteilung

BMW R1100R Scrambler Umbau von Hornig

Der neuste Umbau von Hornig
(PM) Cham, 26.03.2014 - Durch viel Inspiration, Geschick und der Vision mit möglichst geringen Kostenaufwand etwas ganz individuelles und besonderes zu kreieren, entstand aus einer „nicht mehr ganz jungen“ BMW R1100R ein moderner Scrambler, welcher an die aktuelle BMW R nine T erinnert.

Den fast „Youngtimer“ (Baujahr 1996) mit 70.000km auf dem Tacho, besorgte sich die Firma Hornig über den Gebrauchtmarkt für etwa 2.500,00 Euro. Um die BMW R1100R in einen extravaganten Scrambler zu verwandeln, bauten sie als erstes Sitzbank und Heck ab. Der Rahmen nach der Fahrersitzbank wurde ebenfalls abgeflext. An das Ende des Rahmens wurde ein Bügel geschweißt, an dem sodann der Aluminium Kotflügel (89,60 Euro) mit dem LED Rücklicht (26,95 Euro + 15,00 Euro für Rücklichthalterung) befestigt wird.

Durch die Neukonstruktion der gesamten Tacho- und Scheinwerfereinheit gleicht die R1100R nun Stück für Stück immer mehr einem Scrambler. Den Scheinwerfer fixierte Hornig nur mit einer simplen Aluminium-Halterung, die als Fundament für den Edelstahlhalter (300,00 Euro) mit Chrome Tacho (69,95 Euro) dient.

Anschließend nahm das Hornig-Team noch einige optische Korrekturen vor, die in 18 Jahren nun mal unvermeidbar entstehen. Ventildeckel und schwarze Plastikteile erhielten einen neuen Lack, den Tank ließ der Motorradzubehörspezialist für 220,00 Euro im typischen Hornig-Blau metallic lackieren und mit Hilfe einer kürzeren Paraleverstrebe (Artikelnummer 2314179 84,90 Euro) aus dem eigenen Hause, legten sie auch noch das Heck höher.

Ein neues Verbindungsrohr und ein neuer Auspuff, mit angemessenem Sound, mussten her. Diese Teile besorgten sich die Hornig’s von der Firma Penzl-Bikes aus Straubing. Dieser Auspuff verfügt über eine Seilzug-Klappensteuerung und fiel mit 1.000,00 Euro ins Gewicht. Für einen richtigen Hingucker sorgt der Sitzumbau (200,00 Euro), mit hochwertigem hellbraunem Leder.

Um das Gesamtbild noch optisch abzurunden, darf es natürlich auch nicht an richtigen Felgen scheitern. Ein absoluter Klassiker sind die sogenannten Speichenfelgen mit Stollenreifen. An diesem Scrambler-Umbau passen die originalen BMW Speichenfelgen perfekt. Vorne befinden sich 2,5“ x 18 (Artikelnummer 36 31 2 330 977 für Euro 1.030,00) und hinten 4“ x 17 (Artikelnummer 36 31 2 314 932 für 1.050,00 Euro) Speichenfelgen. Unverzichtbar hierzu ist der richtige ABS Ring, ebenfalls von BMW für vorne (Artikelnummer 34 51 2 314 169 für 92,80 Euro), sowie die 2 dazugehörigen Bremsscheiben für vorne (je 119,95 Euro). Die angebrachten Reifen sind vom Hersteller Conti (vorne 110/80 18“ für 85,00 Euro und hinten 150/70 17“ für 115,00 Euro).

Nun fehlte nur noch der letzte Feinschliff, bevor dieses Projekt abgeschlossen ist. Diverse Aluminium Deckel und Kappen aus dem neusten Produktsortiment der Firma Hornig fanden ebenfalls noch ihren Platz an dem umgebauten Scrambler (Gesamtkosten 180,00 Euro).

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, ganz nach dem Motto „aus alt mach neu“ ist hier ein zeitloses und ganz individuelles Bike entstanden, das insgesamt 35 Stunden Arbeitsaufwand und Materialkosten einschließlich Motorrad von etwa 7.299,10 Euro in Anspruch genommen hat.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
BMW Motorradzubehör Hornig
Herr Tobias Hornig
Gewerbepark Chammünster Nord C 5
93413 Cham
+49-9971-996610
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MOTORRADZUBEHÖR HORNIG

Seit 2001 entwickelt, produziert und vertreibt die Firma Spezialzubehör für BMW Motorräder. Durch Ihre Leidenschaft zum Motorradfahren sind sie auf diese Idee gekommen und erweitern seit diesem Zeitpunkt Ihr Sortiment sowohl an ...
PRESSEFACH
BMW Motorradzubehör Hornig
Gewerbepark Chammünster Nord C 5
93413 Cham
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG