VOLLTEXTSUCHE
News, 16.05.2012
Deutlicher BIP-Anstieg
Deutsche Wirtschaft zurück auf Wachstumskurs
Die deutsche Wirtschaft macht wieder volle Fahrt und lässt im ersten Quartal mit einem deutlich stärkeren Wachstum als erwartet Ökonomen und Europa staunen.
Wachstumsmotor Export: Im März exportierte die deutsche Wirtschaft so viel ins Ausland wie nie zuvor in einem Monat.
Wachstumsmotor Export: Im März exportierte die deutsche Wirtschaft so viel ins Ausland wie nie zuvor in einem Monat.
Steigende Exporte ins außereuropäische Ausland und eine starke private Binnennachfrage haben im ersten Vierteljahr die deutsche Wirtschaft wieder auf den Wachstumspfad zurückgeführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesenbaden bekannt gab, erhöhte sich die das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP), also der Wert aller in Deutschland produzierten Waren und Dienstleistungen, im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahrquartal preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,5 Prozent. Von Bloomberg befragte Ökonomen hatten im Mittel lediglich mit einem Miniwachstum um 0,1 Prozent gerechnet. Im vierten Quartal 2011 war die deutsche Wirtschaft - erstmals wieder seit dem Krisenjahr 2009 - noch leicht geschrumpft (-0,2%). Im Vergleich zum ersten Vierteljahr 2011 erhöhte sich das deutsche BIP real, also inflationsbereinigt, sogar um 1,7 Prozent. Kalenderbereinigt stand – aufgrund des Schaltjahres – im ersten Quartal auf Jahressicht ein Plus von 1,2 Prozent zu Buche.

Tragende Säule des Wirtschaftswachstums war nach Auskunft des Statistikamts im ersten Quartal der deutsche Außenhandel. Dank einem Zuwachs der Exporte und einer weniger dynamischen Entwicklung der Importe leistete der Außenbeitrag (Ausfuhren abzüglich Einfuhren) den größten Wachstumsbeitrag. Positiv zum Wachstum trugen zudem die Verbraucher bei, die im ersten Quartal mehr konsumierten als im Vorquartal. „Der Rückgang der Investitionen konnte so zum Teil kompensiert werden“, so die Statistikbehörde. Grund für den Anstieg der Konsumausgaben dürfte unter anderem die positive Lage auf dem Arbeitsmarkt sein. So gingen im Zeitraum Januar bis März in Deutschland dem Bericht nach 41,1 Millionen Menschen einem Job nach. Das waren 612.000 Personen bzw. 1,5 Prozent mehr als im ersten Quartal 2011.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG