VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NATURSTROM AG
Pressemitteilung

B.A.U.M.-Umweltpreis für NATURSTROM-Vorstand Dr. Thomas E. Banning

(PM) Düsseldorf/Forchheim, 29.09.2015 - Dr. Thomas E. Banning erhielt gestern den B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie „Kleine und mittelständische Unternehmen“. Mit der Auszeichnung ehrt die Jury den Einsatz des NATURSTROM-Vorstandsvorsitzenden für die Energiewende.

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin und der Vorstand des B.A.U.M. e.V. überreichten den Preis bei der B.A.U.M.-Jahrestagung in Dortmund. In ihrer Begründung hob die Jury hervor, Dr. Banning habe „mit NATURSTROM die Entwicklung der Ökostrom-Branche maßgeblich geprägt. Zugleich setzt er sich mit großem Engagement für eine dezentrale, bürgernahe Energiewende ein.“ Der solcherart Geehrte gab das Lob gleich weiter: „Hinter den Erfolgen von NATURSTROM stecken mittlerweile mehr als 250 hoch motivierte und von unserer Vision überzeugte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, unterstrich Dr. Banning. Zugleich betonte er sein Verständnis einer nachhaltigen Energiewende: „Es kommt nicht allein auf die Umstellung auf Öko-Energien an. Wichtig ist auch der Systemwechsel, der mit dieser Umstellung verbunden werden muss: Weg von den Großkraftwerken in Konzernhand, hin zu einer dezentralen Struktur, die von Bürgerinnen und Bürgern maßgeblich mitgestaltet wird.“ Eine solche Energiewende sei nicht nur in ökologischer, sondern auch in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht vorteilhaft – eben nachhaltig.

Von 2002 an hat Dr. Banning die NATURSTROM AG zu einem der führenden Öko-Energieversorger geformt. Unter seiner Regie übernahm das Unternehmen mehrfach Vorreiterrollen. So brachte NATURSTROM 2009 den ersten bundesweiten Gastarif mit 100 Prozent Biogas auf den Markt. 2007 begann das Unternehmen Ökostrom aus hiesigen Windenergieanlagen, die dadurch auf die gesetzlich garantierte EEG-Vergütung verzichteten, zur Kundenversorgung zu nutzen – und wurde somit zum Pionier der Direktvermarktung. Und auch bei der Zubauwirkung eines Ökostromtarifs, die heute als wichtiger Maßstab für den Umweltnutzen gilt, war NATURSTROM Vorreiter. Seit der Gründung wird ein fester Betrag pro Kilowattstunde genutzt, um den Ausbau Erneuerbarer Energien zu fördern. Mehr als 250 Öko-Kraftwerke gingen unter Mitwirkung des Unternehmens bereits ans Netz.

Dr. Thomas E. Banning war vor seinem Engagement bei NATURSTROM bis Mitte der 90er in leitenden Positionen in der Verkehrstechniksparte der Siemens AG tätig. Nach einer Station als Geschäftsführer des Uhrenherstellers Junghans gründete er 1999 die eco eco AG, die Consulting, Business Services und Venture Capital für nachhaltig orientierte Unternehmen anbietet. In diesem Zuge kam Dr. Banning mit der NATURSTROM AG in Kontakt. 1999 wurde er in den Aufsichtsrat berufen, dessen Vorsitz er ein Jahr später übernahm und 2002 zugunsten des Vorstandspostens abgab.

Hinter dem Kürzel B.A.U.M. steht der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. Gegründet 1984, ist B.A.U.M. mit weit über 500 Mitgliedern das größte Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Europa. Mit dem 1993 ins Leben gerufenen Umweltpreis zeichnet B.A.U.M. engagierte Einzelpersonen aus, die in Unternehmen und Institutionen den Nachhaltigkeitsgedanken voranbringen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
NATURSTROM AG
Herr Dr. Tim Loppe
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
+0211-77 900 - 363
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NATURSTROM

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien. Es versorgt bundesweit mehr als 242.000 Haushalte, ...
PRESSEFACH
NATURSTROM AG
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG