VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
trendlux pr GmbH
Pressemitteilung

Automobil-Fotograf René Staud setzt auf CGI-Bildentwicklungsplattform von Mackevision

(PM) Stuttgart, 15.04.2010 - René Staud, bereits seit vielen Jahren eine der führenden Adressen für die Automobil-Fotografie im In- und Ausland, vereint handwerkliche Perfektion mit modernster 3D-Technik. Für die wachsenden Anforderungen seiner namhaften Automobilklientel setzt er heute neben der klassischen Fotografie mehr und mehr auf den Einsatz einer web-basierten CGI-Plattform. Mit dem F_BOX picture shooter von Mackevision ist René Staud und sein 20-köpfiges Team heute in der Lage, auch ohne Fotofahrzeug hochwertige Bilder produzieren zu können – und dies in beliebigen Motiv-Varianten.

Nach über 25 Jahren im Bereich der Werbefotografie ist René Staud und sein Team in allen Bereichen der Automobil-Fotografie für viele namhafte Fahrzeughersteller tätig. Noch bis vor wenigen Jahren hat René Staud ausschließlich als klassischer Werbefotograf und Lichtbildner gearbeitet. Als einer der Pioniere in der Branche hat sich der Automobil-Fotospezialist aber frühzeitig darauf verstanden, sich mit den steigenden Anforderungen seiner Kunden zu entwickeln und das Dienstleistungsportfolio um Elemente des Computer Generated Imaging (CGI) zu erweitern.

„Wir und auch unsere Kundschaft haben mehr und mehr positive Erfahrungen mit dem Einsatz von CGI-Instrumenten gesammelt. Zum Einen ermöglicht der F_BOX picture shooter die Erzeugung von professionellen Bildern, auch wenn ein Foto-Fahrzeug vom Kunden entweder aus Kosten- oder Geheimhaltungsgründen nicht zur Verfügung gestellt werden kann oder dieses Fahrzeug noch gar nicht gebaut wurde. So entfällt auf Kundenseite das Risiko und der logistische Aufwand für die Bereitstellung eines Foto-Fahrzeugs und wir liefern dem Kunden das Bildmaterial für die Marketing-Kampagnen bereits zu einem deutlich früheren Zeitpunkt“, erläutert René Staud ein Beispiel. „Zum Anderen können durch die Entwicklung von Printmaterial auf Basis von 3D-Konstruktionsdaten Synergieeffekte genutzt werden, um insbesondere die Produktionsprozesse von Bildvarianten zu vereinfachen. Denn sind die Fahrzeugdaten einmal als gerendertes 3D-Modell aufbereitet, ist der Produktionsprozess von weiteren Bildmotiven für unterschiedliche Ausstattungsvarianten, Farben, Perspektiven oder Hintergründen deutlich effizienter, da eine solche Vielfalt mit konventioneller Fotografie nur mit unverhältnismäßigem Aufwand oder gar nicht möglich wäre. Hinzu kommt, dass die 3D-Daten für zukünftige Projekte auch wiederverwendet, angepasst oder weiterentwickelt werden können. Mit dem F_BOX picture shooter bekommt der Fotograf ein professionelles Instrument an die Hand, mit dem er seine kreativen Ideen in Eigenregie umsetzen kann. Für Fotografen ist dies ein ganz wesentlicher Vorzug dieser Produktionsweise z.B. gegenüber der Arbeit mit Agenturen, da das Qualitätsmanagement und die Gesamtverantwortung zu jeder Zeit in der eigenen Hand liegen und Reibungsverluste durch aufwändige Abstimmungsprozesse vermieden werden“, so Staud weiter. „Mit unserer Kernkompetenz im Bereich der klassischen Fotografie in Verbindung mit dem F_BOX picture shooter für den CGI-Einsatz sind wir für die Zukunft optimal aufgestellt.“

F_BOX picture shooter – die eigene 3D-Bilderstellungsplattform für Kreative
Mit dem F_BOX picture shooter können Anwender, ohne lange Einarbeitungszeit oder 3D-Vorkenntnisse, auf Basis aufbereiteter Produktdaten einfach und kosteneffizient fotoreale 3D-Visualisierungen selbst erzeugen. Eine Softwareinstallation ist nicht notwendig, da der Webservice von jedem Computer via Internetbrowser angesteuert werden kann. Zur Bilderstellung wählt der Anwender beispielweise ein Fahrzeug und aus eigenen oder bestehenden Hintergründen nach Belieben aus, positioniert das Fahrzeug, steuert die Kameraposition und -neigung im Raum und bestimmt Brennweite und Bildausschnitt. Dabei entfallen die dabei störenden Einflussfaktoren durch Umgebung, Wetter, Licht, Transportwege etc. Mit einfachen Werkzeugen legt der Anwender Details wie Farbe, Felgen oder Beschriftung des Kennzeichens selbst fest. Neben dem fertig gerenderten Bild liefert das Tool automatisch Hilfslayer zur Retusche von Materialien, Lackflächen oder Oberflächenreflektionen und zusätzliche Renderpasses für Reflektionen und Beleuchtung. Der erzeugte Bildcontent wird in unterschiedlichen Auflösungen geliefert und kann, von Layout- bis hin zur Proof-Qualität, frei gewählt werden. Somit eignet sich der F_BOX picture shooter nicht nur zur Generierung von High-End-Bildmaterial, sondern kann auch als Layout-Tool zur Erstellung von Moods, Storyboards oder Konzeptstudien genutzt werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
trendlux pr GmbH
Frau Petra M. Spielmann
Oeverseestraße 10 - 12
22769 Hamburg
+49-40-800809900
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MACKEVISION MEDIEN DESIGN GMBH

Mackevision Medien Design GmbH mit Hauptsitz in Stuttgart ist Kreativ- und Systempartner für Bildkommunikation. Die Experten für 3D-Visualisierung, Animation, Postproduktion und Visual Effects gestalten und produzieren hochwertiges Bild- ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
trendlux pr GmbH
Oeverseestraße 10 - 12
22769 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG