VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FABIS Bertram Strätz
Pressemitteilung

Automatisierung der Provisionsabrechnung

Automatisierung von Prozessen der Provisionsabrechnung bedeutet Kosten zu reduzieren und Fehler zu vermeiden: Automatisierte Provisionsprozesse reduzieren manuelle Tätigkeiten wie etwa Abgleich mit Excel-Listen.
(PM) Bamberg, 28.06.2016 - Die Provisionsabrechnung muss wie eine Gehaltsabrechnung fehlerfrei und nachvollziehbar die Leistung jedes Vertriebsmitarbeiters in jedem Abrechnungsmonat belohnen. Bei den Arbeitsabläufen in der Provisionsabrechnung handelt es sich um die Abfolge administrativer Prozesse vom Antrag bis zur Auszahlung: Eingereichte Anträge sind zu prüfen, die Provisionserwartung des Vermittlers ist zu ermitteln und bei Fälligkeit ist der Provisionsanspruch auszuzahlen.

Vertriebsorganisationen prüfen bei eingereichten Anträgen z.B. Rechnungs- und Lieferanschrift, Bonität des Kunden und Produktangebot. Der Provisionsanspruch des Vermittlers kann z.B. abhängen vom vermittelten Produkt, der Produktgruppe, der Zahlungsart des Kunden, den Lieferbedingungen, der Laufzeit des Vertrages. Selbst der Geschäftsfall, ob der Vertriebsmitarbeiter Umsatz bei einem Neukunden oder Bestandskunden generiert hat, einen Kunden zurückgewonnen hat oder Serviceleistungen erbracht hat, kann für die Provision entscheidend sein.

Die Vertragsvereinbarung des Vertriebsmitarbeiters, welche Position er im Unternehmen hat und welche Führungskraft ihn aktuell betreut, beeinflussen zusätzlich die Höhe der Provisionsauszahlung. Ist der Provisionsanspruch ermittelt, kann der Zeitpunkt der Auszahlung noch vom Vertragsbeginn, Zahlungsbeginn oder der Zielereichung des Vermittlers abhängen.

Die Provisionsabrechnung ist maximal effizient gestaltet, wenn die Prozesse konsequente automatisiert sind:

- Abgeschlossene Arbeitsschritte können automatisiert zur weiteren Bearbeitung weitergereicht werden
- Einzelne Arbeitsschritte können delegiert werden
- Fortschritte können vom Management genau nachverfolgt werden
- Jeder Bearbeitungsstand ist kontrollierbar

Automatisierte Provisionsprozesse führen zu einer effizienteren Kommunikation in der Bearbeitung der Arbeitsschritte.

Verwaltungskosten blähen sich bei Wachstum auf – bei automatisierten Prozessen bleiben die Verwaltungskosten stabil. Bei nicht automatisierten, manuellen Tätigkeiten kann etwa Urlaubsvertretung schon problematisch sein.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FABIS Bertram Strätz
Frau Nicola Strätz
Ottostr. 15
96047 Bamberg
+49-951-98046200
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FABIS PROVISIONSABRECHNUNGSSYSTEM

Das multichannel-fähige Abrechnungssystem rechnet variable Vergütung, Zielvereinbarungen, Erfolgsprämien, Incentivs, Bonifikationen revisionssicher und flexibel ab. Die nachvollziehbare, transparente Abrechnung motiviert Mitarbeiter ...
ZUM AUTOR
ÜBER FABIS VERTRIEBSSYSTEM STEUERT ZENTRAL KUNDENGEWINNUNG UND SERVICE

Mit FABIS aktivieren Vertriebe Vertriebspower in allen Abteilungen. Sie durchdringen ihren Zielmarkt über alle Vertriebskanäle und auf allen Kommunikationswegen. Sie sammeln Wissen über Kundenwünsche und decken ...
PRESSEFACH
FABIS Bertram Strätz
Ottostr. 15
96047 Bamberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG