VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Royal Day
Pressemitteilung

Außergewöhnliche Hochzeitskarten aus dem Orient

(PM) München, 06.12.2012 - Da die meisten Brautpaare im Frühjahr oder Sommer heiraten, beginnen bereits jetzt die Hochzeitsvorbereitungen für den schönsten Tag im Leben. Dabei nimmt das Online-Shopping eine immer wichtigere Rolle ein. Brautkleider, Accessoires, Gastgeschenke oder auch Hochzeitskarten werden gerne auch im World Wide Web gefunden und gekauft. Insbesondere die Shops von Hochzeitskarten verzeichnen einen Umsatzzuwachs in den vergangenen Jahren. Das erklärt auch die steigende Anzahl an Unternehmen in jüngster Vergangenheit.

Der Onlineshop von RoyalDay aus München wurde bereits im Jahr 2008 gegründet und gehört damit fast schon zu den Routiniers in der Branche. Die Idee kam dem Inhaber Omid Rahimi während seiner eigenen Hochzeitsvorbereitungen. „Wir waren auf der Suche nach Hochzeitskarten, die unsere traditionellen Sitten gerecht werden. Etwas Orientalisches musste her. Leider sind wir in Deutschland nicht fündig geworden. Deshalb haben wir Lieferanten im Ausland kontaktiert. Nach unserer Hochzeit wurden wir sehr oft von Freunden und Verwandten nach dem Anbieter unserer Hochzeitskarten gefragt“, erzählt Rahimi. „Mit RoyalDay wollte ich eigentlich Menschen mit ähnlichen Schwierigkeiten helfen. Dass daraus ein Trend werden kann, war mir bei der Gründung nicht bewusst“, fährt der Inhaber fort.

In der Tat hat sich der Shop als Geheimtipp bei Brautpaaren etabliert. Die überwiegend orientalischen Hochzeitskarten sind bei multikulturellen Paaren ebenso beliebt wie bei einheimischen Kunden. Hochwertige Materialien wie z.B. Metallicpapier und kleine Verschönerungen in Form von Strass Steinchen, Kordeln oder Bordüren können eine mögliche Erklärung dafür sein. Es scheint fast so, als hätte sich der Markt nach dieser außergewöhnlichen Alternative gesehnt. Die Hochzeitskarten sind überwiegend mit zwei Einlegern bestückt, was auf den ursprünglichen Grundgedanken zurück zu führen ist. Eheleute aus verschiedenen Nationen können so in mehreren Sprachen einladen.

Ein Druckservice wird für alle Hochzeitskarten angeboten. Dabei können dunkle Karten auch in den Schmuckfarben Gold und Silber bedruckt werden. Bei der Gestaltung der Textvorlage stehen erfahrene Grafiker von RoyalDay zur Seite. Eine reichliche Auswahl von Schriftarten und Symbolen vereinfachen die ersten Vorstellungen. Außerdem sind Zusatzkarten wie z.B. Menü-, Tisch-, Antwort-, Dankes- und Programmkarten verfügbar. Diese passen sich dem Design der Hochzeitskarten an und ein roter Faden zieht sich durch die Papeterie.

Weitere Informationen und alle Angebote an Hochzeitskarten von RoyalDay finden sich hier: www.royalday.de/Hochzeitskarten/#2
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Royal Day
Herr Omid Rahimi
Schatzbogen 52
81829 München
+49-89-12766333
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ROYAL DAY

Royal Day Inhaber Omid Rahimi Dipl.-Kommunikationswirt BAW Anschrift: Schatzbogen 52 81829 München Telefon +49 (0) 89 127 66 333 Telefax +49 (0) 89 127 66 139 E-Mail-Adresse info@royalday.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Royal Day
Schatzbogen 52
81829 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG