VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KAISER+KRAFT GmbH
Pressemitteilung

Ausgezeichnet: TAKKT AG führt SDAX-Ranking des CDP-Berichts 2013 an

Im aktuellen Bericht des CDP zur Erfassung der Klimawandelaktivitäten von Unternehmen, erzielte die TAKKT AG - und damit auch KAISER+KRAFT als zur TAKKT-Gruppe gehörendes Unternehmen - eine Platzierung als einer der Indexleader für die DACH Region.
(PM) Stuttgart, 29.01.2014 - Einmal jährlich erhebt das Carbon Disclosure Project (CDP) klimarelevante Daten zu klimaschädlichen Treibhausgasemissionen von Unternehmen, Städten und Kommunen. 2013 wurden mehr als 5.000 Unternehmen weltweit gebeten, ihre Klimawandel bezogenen Daten zu berichten. An der Klimadatenerfassung haben 81 Prozent der 500 größten börsennotierten Unternehmen weltweit, gelistet im Global500 Index, teilgenommen. Bei dieser freiwilligen Ergebung von Daten zu CO2-Emissionen („CO2-Fussabdruck“), Klimarisiken und -strategien sind auch Unternehmen aus anderen Indizes wie z. B. dem MDAX oder SDAX vertreten.

Der CDP-Bericht wurde 2013 zum zweiten Mal für die gesamte DACH Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) erstellt. Betrachtet wurden 350 Unternehmen, darunter die größten börsengelisteten 220 deutschen, 100 schweizer und 30 österreichischen Unternehmen. Um die Ergebnisse der Fragebögen besser analysieren zu können, gibt es zwei Bewertungskriterien: die Vollständigkeit der Berichterstattung („Climate Disclosure Scoring“) sowie die Qualität der Berichterstattung in Verbindung mit der tatsächlich erbrachten Managementleistung („Climate Performance Scoring“).

Die Auswertung des Disclosure Scores erfolgt mittels einer sektorspezifischen und indexspezifischen Analyse. Die TAKKT AG wurde im SDAX mit 81 von 100 möglichen Punkten als CDP DACH 2013 Index Leader aufgeführt. Mit diesem Ergebnis erzielte TAKKT 34 Punkte mehr als der Indexdurchschnitt. Das diesjährige Ergebnis stellt eine wesentliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr dar, 2012 wurden 72 Punkte erreicht.

Dem Bericht zufolge ist ein positiver Trend erkennbar, was die Einbeziehung der Risiken des Klimawandels in die Geschäftstätigkeit betrifft. Auch bei KAISER+KRAFT ist man sich der strategischen Bedeutung des Themas bewusst und hat eine ausführliche Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet, um die Risiken und Chancen effektiv zu managen. Sowohl ökonomische als auch ökologische und soziale Aspekte unternehmerischer Verantwortung wurden als Entscheidungsfaktoren in alle Geschäftsprozesse von KAISER+KRAFT integriert. Dazu zählen auch kontinuierliche Berichterstattung über Klimawandelaspekte sowie die Ansiedlung der Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit auf höchster Führungsebene. „Verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln erfordert Engagement und stete Aufmerksamkeit. Als Führungskräfte sind wir hier in der Verantwortung, als Vorbild voranzugehen“, unterstreicht Martin Leusmann, Geschäftsführer Vertrieb bei der KAISER+KRAFT EUROPA GmbH, die Bedeutung des Themas bei KAISER+KRAFT.

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei KAISER+KRAFT finden sich auf der Webseite unter www.kaiserkraft.de/nachhaltigkeit .
PRESSEKONTAKT
TAKKT AG
Herr Giuseppe Palmieri
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt
Presselstraße 12
79191 Stuttgart
+49-711-34658250
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER KAISER+KRAFT

KAISER+KRAFT ist in Europa der führende B2B-Versandhändler für Betriebs-, Lager- und Büroausstattung. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein außerordentlich vielseitiges Sortiment von rund 30.000 Produkten für ...
PRESSEFACH
KAISER+KRAFT GmbH
Presselstr., 12
70191 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG