VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BSI Business Systems Integration AG
Pressemitteilung

Ausblick auf neue BSI CRM Version beim User Group Meeting der BSI Business Systems Integration AG

60 Kunden und Gäste diskutierten in insgesamt 14 Workshops aktuelle Projekte, Lösungsanforderungen, Trends uvm.
(PM) Baden/München, 09.12.2009 - BSI Business Systems Integration AG lud am 3. Dezember 2009 Kunden zum jährlichen ‚User Group Meeting BSI CRM’. 60 Besucher kamen in die neuen Räumlichkeiten in der Zürcher Förrlibuckstraße. In den insgesamt 14 Workshops wurde zu Themen wie 360-Grad-Kundensicht im Contact Center, Datenqualität, Ergonomie von User Interfaces, Multifrontend-Strategien, Open Source, CRM und Datenschutz sowie Contact Center-Strategien diskutiert. Beim anschließenden Empfang wurde die Eröffnung des neuen Zürcher Büros mit weiteren 100 Gästen gefeiert und bis in die späten Abendstunden geschlemmt und diskutiert.

Die 1996 gegründete BSI Business Systems Integration AG bietet mit ihrem Flaggschiff-Produkt BSI CRM, ein professionelles, skalierbares Customer-Relationship-Management-System mit großem Funktionsspektrum. BSI CRM ist bei Kunden wie ABB, APG, Hermes Logistik, Holcim, M-net, PostFinance, Sika, Sunrise, Tamedia und Viseca im Einsatz. Diese und viele weitere Kunden nahmen im Rahmen des ‚User Group Meetings BSI CRM’ am 3. Dezember 2009 die neuen Geschäftsräume von BSI in der Zürcher Förrlibuckstraße in Augenschein.

BSI CRM 12.3 steht in den Startlöchern
Die Veranstaltung wurde um 13 Uhr von Christian Rusche, dem CEO von BSI eröffnet. Der Unternehmenschef gab einen Überblick über die neuen Features von BSI CRM 12.3, das im Dezember 2009 an die Kunden ausgeliefert wird. BSI CRM 12.3 läuft nun auch direkt im Internet Explorer oder Firefox. Darüber hinaus bietet die Software, die Möglichkeit, SMS direkt aus dem CRM heraus zu versenden sowie Visitenkarten zu scannen und als Kontakte im CRM abzulegen. Alle Funktionen wurden von Christian Rusche live demonstriert.

Am Nachmittag boten drei Tracks mit insgesamt 14 Workshops, die von externen Referenten und BSI-Mitarbeitern geleitet wurden, die Möglichkeit, Themen wie Ergonomie von User Interfaces oder Contact Center-Strategien, E-Mail-Integration sowie den Einsatz von Process Wizards zu diskutieren. Ralph Müller, Direktor Europa bei der Eclipse Foundation, präsentierte die Vorteile der Open Source-Plattform Eclipse und Rechtsanwältin Prof. Ursula Sury erläuterte die Ausgestaltung des Datenschutzes in der Schweiz und in Deutschland.

Lebhafte Diskussionen in den Workshops
In allen Workshops wurde angeregt diskutiert. So waren sich beispielsweise die Anwender in der Veranstaltung ‚Intelligente Steuerung von Contact Centers: Wie weit gehen Sie?’ unter der Leitung von BSI-Projektleiter Markus Brunold einig, dass der Trend im Contact Center zu Mensch statt Maschine geht. „Zu uns sind schon Kunden gewechselt, weil sie bei uns an der Hotline sofort mit einem Menschen verbunden werden“, merkte Alexandra Heinz, Abteilungsleiterin Kommunikationscenter bei M-net in München, an. Zudem sei es wichtig, die Mitarbeiter im Contact Center nicht zu stark zu führen: „Ohne entscheidungsfreudige und kompetente Mitarbeiter wird ein Contact Center nicht erfolgreich sein“, war sich Michael Barbarino, Division Manager Customer Service bei Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, sicher.

Integration und Multikanal-Lösungen sind gefragt
Konsens des Nachmittags war, dass die Integration mit Drittsystemen eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung von CRM- und Contact Center-Lösungen ist. Stark gefragt sind momentan Multikanal-Lösungen: vor allem die Einbindung von E-Mail, Chat und Kontaktmöglichkeiten über Websites sind den Anwendern wichtig. „Wir haben Ihre Wünsche gehört und werden diese gemeinsam mit Ihnen umsetzen“, fasste Christian Rusche, CEO von BSI Business Systems Integration, nach dem Workshop-Track zusammen.

Positive Bilanz von Teilnehmern und Veranstaltern
Sowohl Teilnehmer als auch Veranstalter ziehen eine positive Bilanz aus dem ‚User Group Meeting BSI CRM 2009’: „Dieses Jahr hatten wir uns ein neues Workshop-Konzept ausgedacht, was gut angenommen wurde. Uns war es wichtig, mehr Zeit für Diskussionen zu schaffen und Kunden untereinander besser zu vernetzen“, berichtet Catherine B. Crowden, Marketing Manager bei BSI und Organisations-Chefin des User Group Meetings. (...)

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter: www.gcpr.de/1-1/bsi_UGM_091209.html.
PRESSEKONTAKT
BSI Business Systems Integration AG
Frau Catherine B. Crowden
Täfernstrasse 16a
5405 Baden
+41-56-4841624
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Jessica Schmidt
Zuständigkeitsbereich: PR-Beraterin
Münchener Str. 14
85748 Garching
+49-89-360 363 45
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BSI BUSINESS SYSTEMS INTEGRATION AG

Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden. BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für jede Beziehung und jede Aufgabe – Verkauf, Marketing, Service, Multichannel Contact Center. BSI Counter ist das Produkt für klare ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
GlobalCom PR-Network GmbH
Als Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde die GlobalCom PR-Network GmbH 1990 in München gegründet. Die deutsche Niederlassung betreut Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Zu den ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
BSI Business Systems Integration AG
Täfernstrasse 16a
5405 Baden
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG