VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SpaceNet AG
Pressemitteilung

Ausbildungsoffensive bei SpaceNet

(PM) München, 15.09.2010 - Die SpaceNet AG intensiviert ihr Ausbildungsprogramm. Deswegen sucht der Münchener Fullservice-Internetprovider Auszubildende im Bereich Fachinformatik mit dem Schwerpunkt Systemintegration oder Anwendungsentwicklung, die möglicherweise als künftige Experten das SpaceNet Team auf lange Sicht verstärken.

Seit zehn Jahren zeigt die SpaceNet AG ein hohes Ausbildungsengagement. So besteht die Belegschaft durchschnittlich zu 20 Prozent aus ehemaligen Azubis. Auch in diesem Jahr will das Unternehmen dieses Engagement fortsetzen. Doch während sich im kaufmännischen Sektor viele Interessenten um einen Ausbildungsplatz beworben haben, sieht es in der Technik eher schlecht aus.

„Wir suchen Auszubildende, die sich als Fachinformatikerinnen oder Fachinformatiker bewähren wollen“, schildert Andreas Berger, Personalchef von SpaceNet, den Bedarf. „Und wir bieten ihnen eine fundierte Ausbildung in einem zukunftsträchtigen Beruf.“

Die Schwerpunkte in der Ausbildung der Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker sind unterschiedlich gelagert. Die Spezialisten der Fachrichtung Systemintegration konzipieren und realisieren Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik. Das heißt, sie planen deren Einsatz, installieren Hard- und Software, beheben Störungen und betreuen den laufenden Betrieb. Außerdem schulen sie die Benutzer im Umgang mit der Technik.

Die Experten der Fachrichtung Anwendungsentwicklung hingegen kümmern sich um die Software. Sie entwickeln und testen Programme und passen diese an. Sie erlernen Programmiersprachen sowie den Einsatz von Programmierwerkzeugen und beheben Fehler mit Hilfe von Experten- und Diagnosesystemen.

Wer einen Ausbildungsplatz in diesen beiden Berufen bei SpaceNet absolviert, schafft die Voraussetzungen für eine viel versprechende Karriere. Das Unternehmen legt großen Wert darauf, alle Auszubildenden umfassend und praxisnah anzuleiten. In jeder Abteilung gibt es einen Tutor, der für die Azubis verantwortlich ist und ihnen jederzeit als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite steht.

Aber auch beim Management finden sie ein offenes Ohr. „Unser Betreuungssystem hat sich bewährt“, bekräftigt Sebastian von Bomhard, Vorstand der SpaceNet AG. „Uns ist bewusst, dass der Nachwuchs die Basis für die Zukunft unseres Unternehmens bildet. Bei uns erwartet der Azubi eine fundierte Ausbildung und gute Verdienstmöglichkeiten. Und die Chancen, in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden, sind außerdem sehr gut.“

Den Verantwortlichen ist besonders wichtig, dass die Auszubildenden lernen, selbständig und im Team zu arbeiten. Zu diesem Zweck organisiert sich der Nachwuchs in Lerngruppen, die in Eigeninitiative kleinere Projekte vollständig übernehmen. Während ihrer Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden alle Abteilungen des Unternehmens, um sich fachübergreifend fortzubilden und SpaceNet so gut wie möglich kennen zu lernen.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber können sich unter bewerbung@space.net oder (089) 323 56-334 direkt an Frau Ines Scherer wenden. Ausbildungsstart ist ab sofort möglich.
PRESSEKONTAKT
SpaceNet AG
Frau Annett Herzog
Joseph-Dollinger-Bogen 14
80807 München
+49-89-323560
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SPACENET

Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio reicht vom Internetzugang über ...
PRESSEFACH
SpaceNet AG
Joseph-Dollinger-Bogen 14
80807 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG