VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Beschäftigung + Bildung e.V.
Pressemitteilung

Ausbildung in Teilzeit: Vorteile für alle

Ausbildung und Familie lassen sich erfolgreich miteinander vereinbaren: Teilzeitausbildung ist eine gesetzlich anerkannte Form der Berufsausbildung für Mütter, Väter, Pflegende, die aufgrund ihrer Lebensumstände bisher keine Ausbildung haben.
(PM) Hamburg, 13.05.2015 - Laura Gerdau war in der Pflege tätig – doch der Vollzeitjob mit Schichtdienst war für sie als Alleinerziehende nicht mehr zu stemmen. Holger Voigts Installationsbetrieb ist inzwischen so gewachsen, dass er neben seiner festen Bürokraft nun Platz für eine kaufmännische Auszubildende hat – allerdings schien der Betreuungsaufwand für eine Vollzeit-Ausbildungsstelle zu hoch zu sein. Die Lösung: eine Ausbildung in Teilzeit. Gefunden haben sich der Hamburger Betrieb und die Auszubildende über die Servicestelle Ausbildung in Teilzeit (SAiT), die Betriebe und Bewerber/innen zur Teilzeit-Ausbildung berät und unterstützt. Eine klassische Win-Win-Situation.

Teilzeit-Ausbildung – das ist in vielen Firmen ein noch wenig bekanntes Modell. Die Eckdaten sind schnell erklärt: Die betriebliche Ausbildungszeit ist reduziert und beträgt in der Regel 30 Stunden in der Woche, die Ausbildungsvergütung ist entsprechend reduziert. Die Berufsschule wird in Vollzeit besucht, und ob die Gesamtlaufzeit verlängert werden muss, hängt von der Vorbildung der Auszubildenden ab.

Vermittlungs- und Beratungspartner für beide Seiten ist die beim Hamburger Bildungsträger Beschäftigung + Bildung e.V. angesiedelte Servicestelle Ausbildung in Teilzeit (SAiT), Kooperationspartner ist die Handwerkskammer Hamburg. SAiT informiert und unterstützt Betriebe bei der Vorauswahl, Vermittlung und administrativen Umsetzung.

Bewerber/innen berät und unterstützt SAiT bei der Ausbildungsplatzsuche und zu den Themen Kinderbetreuung und Finanzierung des Lebensunterhalts. Flankierende Angebote wie Coaching, Workshops oder Krisenintervention bietet SAiT während der gesamten Ausbildungszeit an. Dadurch werden Betriebe organisatorisch entlastet und Auszubildende umfassend betreut. Das Angebot wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und die Behörde für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die Vorteile für alle Beteiligten liegen auf der Hand: Vor allem für junge Eltern oder Menschen, die Angehörige pflegen, ist die Teilzeitausbildung eine gute und machbare Möglichkeit, einen qualifizierten Berufsabschluss zu erlangen. So haben sie die Chance, eine Ausbildung zu finden, die mit ihrer familiären Situation vereinbar ist und ihnen eine Perspektive bietet. Laura Gerdau, Auszubildende bei Voigt Sanitär, sagt dazu: „Für mich war es aufgrund meiner Situation als Alleinerziehende wichtig, einen Beruf zu ergreifen, der feste Arbeitszeiten hat und auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist. Bei der Beratung durch SAiT hat mir sehr gut gefallen, dass man mir einen Betrieb empfohlen hat, zu dem ich passe und der zu mir passt. Besonders positiv finde ich, dass im Betrieb viel Rücksicht darauf genommen wird, dass ich alleinerziehend bin.“

Aber auch die Betriebe profitieren: Sie sichern sich qualifizierten Fachkräftenachwuchs, der besondere Voraussetzungen mitbringt und zu ihren Kapazitäten passt. Holger Voigt, Inhaber von Voigt Sanitär und Heizungsbau, meint: „Ein wesentlicher Vorteil ist, dass die persönliche Entwicklung der Auszubildenden weiter ist als bei jemandem, der direkt von der Schule kommt.“ Iris Kurdinat, Ausbilderin bei Voigt Sanitär und Heizungsbau, bestätigt: „Die Teilzeitausbildung ist für uns ideal, da ich die Betreuungszeit als Alleinkraft im Büro besser in den Griff bekomme. Außerdem schreiten diese Auszubildenden schneller voran, da sie in der Regel schon etwas älter und gefestigter sind.“

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.sait-hamburg.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Beschäftigung + Bildung e.V.
Frau Ines Knerr
Repsoldstraße
20097 Hamburg
+49-40-659090833
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SAIT SERVICESTELLE AUSBILDUNG IN TEILZEIT

Ines Knerr Marketing + Öffentlichkeitsarbeit Servicestelle Ausbildung in Teilzeit (SAiT) Beschäftigung + Bildung e.V. Repsoldstraße 27 / 3. OG 20097 Hamburg Tel: 040-659090-833 Mobil: 0176-49711644 Fax: ...
PRESSEFACH
Beschäftigung + Bildung e.V.
Repsoldstraße
20097 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG