VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
epasit GmbH Spezialbaustoffe
Pressemitteilung

Ausbau leicht gemacht mit der beheizten Innendämmung von epasit

Die Kombination aus Wandheizplatten und Innendämmung bietet eine unkomplizierte Lösung im Trockenbau und gleichzeitig eine energetische Verbesserung.
(PM) Ammerbuch, 24.09.2013 - Keller oder Dachgeschoss soll zum Wohnraum ausgebaut werden? Mit einer beheizbaren Innendämmung lässt sich die teure, nachträgliche Installation einer konventionellen Heizung vermeiden. Die Wandheizplatten reagieren zügig und spenden behagliche Strahlungswärme.

Wandheizung plus Dämmung

Wandheizungen werden immer beliebter – ihre Strahlungswärme sorgt für Behaglichkeit, kein Heizkörper verstellt den Wohnraum und die Feinstaubaufwirbelung ist äußerst gering. Weitere Vorteile bietet die von epasit angebotene Kombination aus Innendämmung und Wandheizung. Sie lässt sich in Trockenbauweise problemlos verlegen und anschließend verputzten. Eine aufwändige Heizungsinstallation mit Heizkörpern oder Fußbodenheizung entfällt. Heizplatten sind zudem robuster als viele Wandheizungen, ein aus Versehen in die Heizfolie eingeschlagener Nagel kann sie nicht beschädigen.

Die Problemlösung im Bestandsbau

Wenn der Keller zum Büro oder das Dachgeschoss zum Kinderzimmer umgebaut werden soll, ist die Innendämmung mit integrierter Heizung eine einfache und umweltfreundliche Lösung. Bei einer Oberflächentemperatur von circa 42° beträgt die Heizleistung der Platten 140 Watt. Für eine optimale Wärmegewinnung ist es ausreichend, pro drei Quadratmeter Grundfläche eine Wandheizplatte zu verlegen. Die restliche Fläche wird mit Wohnklimaplatten gedämmt. Beide Plattenformate sind identisch und lassen sich daher problemlos kombinieren.

Praxisbeispiel Wellness-Oase

Die Bildfolge zeigt den Ausbau eines Kellers zur „Wellness-Oase“ mit Sauna und Whirlpool. Der Kunde lies die Wandheizplatten in den Ruhezonen und im Bad zusätzlich zur Fußbodenheizung installieren. Der Vorteil: Sie sorgen für angenehme Strahlungswärme und reagieren schneller als eine Fußbodenheizung.

Behagliche Wärme ja, Schimmel nein

Echten Mehrwert bieten die Platten aufgrund ihrer Zusammensetzung: Heizplatten und Wohnklimaplatten von epatherm bestehen aus hochwertigem Calciumsilikat, die Heizplatten enthalten zusätzlich eine Heizfolie. Das diffusionsoffene und kapillaraktive Baustoffsystem reguliert die Feuchtigkeit im Raum und verhindert die Entstehung von Schimmel. Es eignet sich damit zur Wärmedämmung der Gebäudewandinnenseiten und -decken. Die Dämmplatten sind zudem äußerst robust und nicht brennbar.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
epasit GmbH Spezialbaustoffe
Frau Peggy Wandel
Sandweg 12 - 14
72119 Ammerbuch-Altingen
+49-7032-20150
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EPASIT GMBH SPEZIALBAUSTOFFE

Die epasit GmbH entwickelt und produziert Spezialbaustoffe zum Sanieren, Renovieren und Modernisieren. Mit individuellen Lösungen im Bautenschutz und der Bautensanierung ist das mittelständische Unternehmen seit mehr als 50 Jahren ein ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
epasit GmbH Spezialbaustoffe
Sandweg 12 - 14
72119 Ammerbuch-Altingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG