VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Elbe Finanzgruppe GmbH
Pressemitteilung

Auftragsvorfinanzierung für kleine und mittelständische Unternehmen

Viele kleine und mittelständische Unternehmen werden vor die Herausforderung gestellt, für die Abwicklung eines Auftrages in Vorleistung gehen zu müssen. Dabei steht die Elbe Finanzgruppe als unterstützender Partner zur Seite.
(PM) Dresden, 10.05.2016 - Unternehmer kennen das: Um Aufträge abwickeln zu können, müssen Waren sowie Komponenten eingekauft und bezahlt werden. Diese Herausforderung muss, lang bevor die fertigen Erzeugnisse verkauft werden und Umsatz generieren, bewältigt werden. Die Elbe Finanzgruppe entlastet kleine und mittelständische Unternehmen bei dem Einkauf. Mithilfe der Auftragsvorfinanzierung werden bedarfsgerecht die Vorlaufzeiten der Aufträge und Projekte finanziert.

Mit der Auftragsvorfinanzierung realisieren Unternehmer Geschäfte, die ihnen andernfalls entgangen wären

Das mittelständische Unternehmen Frenzel & Henke GmbH aus Sachsen hat einen Weg gefunden, die Tücken des Einkaufs mithilfe der Auftragsvorfinanzierung zu umschiffen. So verschafft sich das Unternehmen auf seinem Wachstumskurs Luft, ohne sich in die langsam mahlenden Mühlen von Banken begeben zu müssen. Das 2009 gegründete Unternehmen hat sich auf das Sandstrahlen von Oberflächen spezialisiert. Vom Standort Putzkau in der Nähe von Dresden aus ist man bundesweit für Kunden tätig. Als kompetenter Partner im Bereich der Oberflächenbearbeitung umfasst das Leistungsspektrum Sand-, Glasperl-, Edelstahlkugel- und Wasserstrahlen.

"Wir müssen regelmäßig für vorliegende Aufträge bestimmte Materialien wie Korund einkaufen“, berichtet Geschäftsführer Jürgen Henke. Aufgrund der Qualität und des Preises wird das Sandstrahlgranulat oftmals auch im europäischen Ausland eingekauft. Die Zahlung muss in der Regel per Vorkasse geleistet werden und bindet häufig Liquidität. Darüber hinaus vergehen vom Einkauf bis hin zur Abrechnung eines Kundenauftrages oftmals zwei bis drei Monate. Um diese Durststrecke zu überwinden, nutzt das Unternehmen die Elbe Finanzgruppe.

Durch den Einsatz der Auftragsvorfinanzierung können Kundenaufträge bereits mit der Auftragsvergabe finanziert werden. Eine reibungslose Auftragsabwicklung ist somit sichergestellt.

Der Ablauf ist denkbar einfach. Wie bisher auch handelt der Unternehmer Produkt, Qualität, Menge und Preis mit seinem Lieferanten aus. Ebenso kündigt er die Einschaltung der Elbe Finanzgruppe an und stimmt den Skontobetrag bei Sofortzahlung ab. Die Elbe Finanzgruppe bestellt nun die Ware beim Lieferanten, zwar im Auftrag von Frenzel & Henke, aber auf eigene Rechnung. Der Lieferant sendet die Ware direkt an den Kunden. Nach Erhalt der Ware überprüft Frenzel & Henke umgehend die Ware auf Mängel und bestätigt den ordnungsgemäßen Erhalt der Lieferung. Der Lieferant stellt die Rechnung an die Elbe Finanzgruppe, die umgehend unter Nutzung von Skonto den Lieferanten bezahlt. Daraufhin erhält der Kunde von der Elbe Finanzgruppe eine Rechnung mit einem kalkulierten Aufschlag für ein Zahlungsziel von bis zu 90 Tagen. So kann Frenzel & Henke bequem innerhalb des Zeitraums flexibel zahlen und schont die Liquidität.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Elbe Finanzgruppe GmbH
Frau Miriam Körner
Karcherallee 19
01277 Dresden
+49-351-320398 10
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ELBE FINANZGRUPPE GMBH

Die Elbe Finanzgruppe ist ein bankenunabhängiger Finanzdienstleister mit Fokus auf Freiberufler, Selbstständige sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Als anerkannter Finanzdienstleister bietet die Elbe Finanzgruppe innovative ...
PRESSEFACH
Elbe Finanzgruppe GmbH
Karcherallee 19
01277 Dresden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG