VOLLTEXTSUCHE
News, 10.07.2015
Leichte Auftragsdelle
Auftragseingang in der Industrie verliert an Fahrt
Die deutsche Industrie hat im Mai nach deutlichen Orderzuwächsen in den Vormonaten erstmals wieder einen leichten Rückgang der Bestellungen verzeichnet. In der Tendenz zeigt allerdings der Auftragseingang weiterhin nach oben.
Die dynamische Entwicklung der Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe hat sich im Mai leicht abgeschwächt. Berechnungen des Statistischen Bundesamtes nach ging das Volumen der Bestellungen im Mai gegenüber April saison- und arbeitstäglich bereinigt um 0,2 Prozent zurück. Bankvolkswirte hatten eine leichte Auftragsdelle schon erwartet und laut Medienberichten sogar im Median einen Orderrückgang binnen Monatsfrist um 0,4 Prozent erwartet. Zuvor hatten die Bestellungen zwei Monate in Folge deutlich zugelegt (März: + 1,1 %; April: + 2,2 %), wobei die Erstprognose für April um 0,9 Prozentpunkte nach oben korrigiert wurde.

Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mitteilte, war der leichte Orderrückgang vor allem einem unterdurchschnittlichen Volumen an Großaufträgen und einer weniger starken Inlandsnachfrage geschuldet. Sie verlor im Mai um 0,6 Prozent an Fahrt. Der Auftragseingang aus dem Ausland legte dagegen nach dem Orderschub im Vormonat (April: + 5,7 %) noch einmal leicht zu (+ 0,2 %).  Hiervon profitierten allerdings in der Gesamtbetrachtung nur die Vorleistungsgüterproduzenten, die auf Monatssicht ein Orderplus von 1,3 Prozent verzeichneten. Bei den Konsum- und Investitionsgüterproduzenten stand dagegen insgesamt auf Monatssicht ein Auftragsminus von 1,2 beziehungsweise 0,8 Prozent.

Im aussagekräftigeren Zweitmonatsvergleich der Zeiträume April bis Mai gegenüber Februar bis März zeigt allerdings der Auftragseingang trotz der kleinen Orderdelle im Mai nach oben. Hier ergibt sich auf Zweimonatssicht ein Auftragszuwachs um 2,7 Prozent. Gemessen am Niveau der Auftragseingänge im ersten Quartal gewannen die Bestellungen in der Zweimonatsbetrachtung um 2,5 Prozent an Fahrt. “Die Bestellungen in der Industrie sind im Frühjahr deutlich aufwärtsgerichtet. Die Industriekonjunktur in Deutschland nimmt etwas Fahrt auf“, kommentierte das Ministerium die aktuellen Zahlen.

cs/BMWi
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG