VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
projektwerk GmbH
Pressemitteilung

Aufschwung erreicht Freiberufler zögerlich – Entspannung für 2010 erwartet

Hamburg, 04. November 2009. Im Oktober zeigt der Marktmonitor von projektwerk deutliche Parallelen zu dem unbeständigen Herbstwetter.
(PM) Hamburg, 09.11.2009 - Während die Zahlen der J2EE/Java-, c#/.net sowie der SQL-Projekte wieder leicht gesunken sind, stiegen die Zahlen von Oracle-, c++ und SAP-Projekten. Besonders SAP setzt ein deutlich positives Highlight und steigt auf ein Jahreshoch.

Mit dieser leichten Tendenz zur Stabilisierung befindet sich der Marktmonitor im Deutschlandtrend. Denn nach einem schwierigen Jahr mit einem krisenbedingten Abwärtstrend in der Zahl der Projekte und vielen pessimistischen Einschätzungen häufen sich auch die positiven Prognosen aus der Wirtschaft.

So spricht der DIHK zwar von einem Rückgang des Bruttoinlandsproduktes von 4,8% für 2009, die DIHK-Konjunkturumfrage habe jedoch ergeben, dass die Konjunktur sich weiter erholt. Für 2010 rechnet die DIHK mit einem leichten Wachstum von rund 2%.
Deutschland sei demnach „auf dem Weg raus aus der Krise“, so DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben.

Der positive Trend zeigt sich auch im ITK-Segment, hier rechnet der Hightech-Branchenverband BITKOM nach einem Umsatzrückgang von 2,5% in diesem Jahr mit einem Marktwachstum von 0,1% im Jahr 2010.
Dies ist auch durch die Sparmaßnahmen dieses Jahres begründet – nachdem besonders Unternehmen, die die Krise zu spüren bekamen, an IT-Investitionen gespart haben, habe sich „ein Investitionsstau gebildet, der dank der zu erwartenden Stabilisierung des Marktes nun abgebaut werden kann“, so projektwerk-Geschäftsführerin Dr. Christiane Strasse. Dies werde sich besonders positiv auf die Situation der Freiberufler auswirken. Besonders in Krisenzeiten ist das Thema Outsourcing relevant, denn Outsourcing liefert „den Unternehmen Lösungen, die sie gleichzeitig leistungsfähiger und kostengünstiger machen“, so BITKOM-Präsident Scheer.

Noch jedoch machen sich die Anfänge des Aufschwungs nicht durchgängig auf den Konten der Freiberufler bemerkbar. Laut des jährlichen Gehaltsreports des Manager Magazins musste sich 2009 rund ein Viertel der Freiberufler mit Einkommenseinbußen arrangieren, im Vergleich zu 17% bei den Festangestellten. Immerhin konnten 72% der Freiberufler im IT-Sektor von einem auch im Krisenjahr stabilen Gehalt berichten.

Trotz aller Schwierigkeiten, mit denen sich Freiberufler grade in diesem Jahr auseinandersetzen mussten, sind sie nach wie vor zufriedener als ihre festangestellten Kollegen. Ganze 45% ordnen sich laut einer Umfrage der Gesellschaft für Informatik der höchsten Zufriedenheitsklasse zu – bei den Angestellten sind es grade mal 23%.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
projektwerk GmbH
Frau Simone Amores
Zuständigkeitsbereich: PR

E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER PROJEKTWERK

Über projektwerk projektwerk ist die einfachste Projektbörse im Web. Mit elfjähriger Expertise vernetzt projektwerk Freelancer und Unternehmen über die Plattform projektwerk.de zur schnellen und passgenauen Besetzung von ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
projektwerk GmbH
Kleine Seiler Straße 1
20359 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG