VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ladungssicherungs Profi - Alles für die professionelle Ladungssicherung
Pressemitteilung

Die Urlaubszeit beginnt - jetzt auf die richtige Sicherung des Urlaubsgepäcks achten

Zur Urlaubszeit sieht man immer wieder erschreckende Bilder, was Urlauber für eine gute Gepäcksicherung halten. Dabei sollten unbedingt immer hochqualitative Spanngurte zum Einsatz kommen - sonst drohen Gefahr und Bußgelder.
(PM) Legden, 20.06.2015 - Demnächst gehen in den ersten Bundesländern die Sommerferien los und viele zieht es mit dem PKW in den Urlaub, teilweise auch mit dem Wohnwagen, einem Anhänger etc. Gerade bei Privatleuten, die sich nur einmal im Jahr mit dem Thema Ladungssicherung beschäftigen, sieht man dann immer wieder regelrechte Horrorbilder, die Ladungs-Sicherung betrieben wird - Gummibänder, alte Spanngurte sollen das Gepäck und die Ladung sichern und teilweise wird auch gar keine Gepäcksicherung vorgenommen. Dabei ist es gerade für Privatleute wichtig, das Thema Ladungssicherung ernst zu nehmen, denn sonst kann die Fahrt in den Urlaub schnell zur Gefahr für Leib und Leben werden - das eigene oder auch das anderer Verkehrsteilnehmer.

Ein wichtiger Punkt bei der Gepäcksicherung ist die richtige Ausrüstung, insbesondere genügend Spanngurte sollten für die Gepäcksicherung vorhanden sein. Aber nicht nur die Anzahl von Verzurrgurten ist wichtig, auch der Zustand und die Qualität der Spanngurte sollte unbedingt kontrolliert werden. Alte Spanngurte, die vielleicht schon zerschlissen oder porös sind, sollte man schnellstens aussortieren und sich dafür hochqualitative Spanngurte zulegen, denn nur mit Spanngurten in gutem Zustand ist die richtige Gepäck- und Ladungssicherung möglich.

Dabei müssen qualitativ hochwertige Verzurrgurte gar nicht unbedingt teuer sein - auch günstige Zurrgurte (www.ladungssicherungs-profi.de/spanngurte/) können von entsprechender Qualität sein. Beim Kauf der Spanngurte sollte man auf mehrere Faktoren achten: Auf der einen Seite sollte die Spanngurte natürlich eine ausreichende Länge haben - je nach Bedarf sind Längen von 1m bis zu 10m sind bei Spanngurten gängig. Daneben ist die Breite von Ladungssicherungs-Gurten ein Faktor, den man beim Kauf beachten sollte, denn breitere Spanngurte sind häufig auch belastbarer. Mit den passenden Ratschen und Haken kann man die Spann- und Verzurrgurte auf Spannung bringen und an der Ladung verankern. Gerade wenn man größere Güter oder empfindliche Güter transportieren möchte, sollte man neben den Spanngurten auch Kantenschützer nutzen: Diese schützen auf der einen Seite die Spanngurte (www.ladungssicherungs-profi.de) vor Verschleiß und gleichzeitig die Ladung vor Schäden. Auch Zurrgurte mit gummierten Haken können sowohl den PKW wie auch die Ladung vor Schäden sichern.

Die Urlaubszeit beginnt und jetzt sollten auch Privatleute auf die richtige Ladungssicherung mit hochwertigen Spann- oder Zurrgurten achten. Dabei müssen hochwertige Spanngurte nicht teuer sein - günstige Verzurrgurte sind schon für unter 2 Euro im Fachhandel zu haben und sind die Investition für die eigene Sicherheit und die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer auf jeden Fall wert.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ladungssicherungs Profi - Alles für die professionelle Ladungssicherung
Herr Guido Vögeding
Fliegenmarkt 45a
48739 Legden
+49-2566-908776
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LADUNGSSICHERUNGS-PROFI

Unser Sortiment bietet auf der einen Seite eine große Auswahl von günstigen und gleichzeitig qualitativ hochwertigen Artikeln für die Ladungssicherung, angefangen von Spanngurten über Hebebänder, Rundschlingen bis hin zu ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ladungssicherungs Profi - Alles für die professionelle Ladungssicherung
Fliegenmarkt 45a
48739 Legden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG