VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
WEFRA Publishing Gesellschaft für Print- und Online-Medien mbH
Pressemitteilung

Arzneimittel-Therapie-Sicherheit: ifap launcht neue iPhone-App

Mehr Klarheit dank „Arznei check“
(PM) Martinsried, 11.04.2011 - Mit den wachsenden Informationen rund um Arzneimittel steigen auch die Herausforderungen im Behandlungsalltag von Arzt und Apotheker. Wie lässt sich die Arzneimittel-Therapie-Sicherheit (AMTS) vor diesem Hintergrund in der täglichen Praxis überhaupt noch bewältigen? Die ifap Service-Institut für Ärzte und Apotheker GmbH, ein Tochterunternehmen der CompuGroup Medical AG, versorgt medizinische Fachgruppen und gesundheitsinteressierte Laien seit jeher mit relevanten Informationen über Arzneimittel. ifap ist Herausgeberin der jetzt veröffentlichten App „Arznei check“ – mit „Arznei check“ wird der Medikamenten-Check unkompliziert, übersichtlich und mobil.

Die Überprüfung von Wechselwirkungen verschiedener Medikamente wird ab sofort noch einfacher: Mit der Applikation „Arznei check“ können sich Ärzte einen neuen Service direkt auf ihr iPhone® und iPod touch® laden. Die App greift auf i:fox®, die internationale wissenschaftliche Arzneimittel-Datenbank von ifap, zurück und liefert dem Anwender zuverlässig alle notwendigen Informationen. „Arznei check“ zeigt das potenzielle Wechselwirkungsrisiko aller Medikamente schnell, übersichtlich und verständlich mit der bewährten Ampelsymbolik an: weiß = kein Risiko gefunden, gelb = unbedeutendes, geringfügiges bis mittelschweres Risiko und rot = schwerwiegendes Risiko. „Arznei check“ schützt Ärzte und Apotheker sicher und effektiv vor Wechselwirkungen bei jeder neuen Verordnung, bei jeder Selbstmedikation und bei jedem Praxis-, Apotheken- oder Klinikbesuch.

Mit „Arznei check“ immer up to date – für mehr Sicherheit

„In Deutschland sterben mehr Menschen an unerwünschten Arzneimittelwirkungen als an Verkehrsunfällen“, erläutert Dr. Christian Bruer, Marketing- und Vertriebsleiter von ifap. „20 Prozent aller Todesfälle im Krankenhaus können durch unerwünschte Arzneimittelwirkungen bedingt sein“, betont Bruer weiter. Ein Risiko, das klar durch umfassende Informationen und eine einfache Überprüfung eingedämmt werden kann. Die neue iPhone-Applikation „Arznei check“ enthält neben der Möglichkeit zum schnellen Check von potenziellen Wechselwirkungen detaillierte medizinische Hintergrundinformationen zum pharmakologischen Effekt jeden Risikos, zu Symptomen und zu Gegenmaßnahmen. Sämtliche Daten sind von der medizinisch-wissenschaftlichen Redaktion der ifap validiert und per Literaturquelle belegt. Damit bietet "Arznei check" höchste Aktualität, Transparenz und Verlässlichkeit.

Mit dem Medikamenten-Scanner „Med scan“ von ifap können zu prüfende Medikamente einfach eingelesen werden. Den Strichcode der Arzneimittelpackung in die Kamera halten und abspeichern – den Rest macht die Software: Das neue Medikament wird dann automatisch mit regelmäßig eingenommenen Arzneien des Patienten aus der gespeicherten Favoriten-Liste geprüft. Dabei wird medizinisches digitales Wissen genutzt, wie es auch in Arztpraxen und Kliniken zum Einsatz kommt. Die Daten enthalten aktuelles pharmakologisches Expertenwissen und sind für jeden Anwender leicht verständlich.

Die Applikation ist ab sofort im App Store von Apple erhältlich und kostet 7,99 Euro, das Einführungsangebot beträgt 3,99 Euro.

Übrigens: Mit den beiden weiteren Applikationen von ifap, „Arznei aktuell“ und „Arznei mobil“, sind Ärzte und Apotheker bzw. Patienten und Laien immer auf dem neuesten Informationsstand in Sachen Arzneimittel-Therapie-Sicherheit. „Arznei aktuell“ ist 2010 von der Apple-Redaktion zur App des Jahres im Bereich Medizin gewählt geworden.
PRESSEKONTAKT
WERFA PR
Frau Maren Schulz
Zuständigkeitsbereich: Etatdirektorin
Mitteldicker Weg 1
63263 Neu-Isenburg
+49-69-69500821
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IFAP SERVICE-INSTITUT FÜR ÄRZTE UND APOTHEKER GMBH

Die ifap Service-Institut für Ärzte und Apotheker GmbH, ein Tochterunternehmen der CompuGroup Medical AG, ist einer der führenden Anbieter von Arzneimittel- und Therapieda¬tenbanken in Deutschland. Seit der Gründung im ...
PRESSEFACH
WEFRA Publishing Gesellschaft für Print- und Online-Medien mbH
Mitteldicker Weg 1
63263 Neu-Isenburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG