VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
construktiv GmbH
Pressemitteilung

Armin Mueller-Stahl hat keine Lust mehr auf die Schauspielerei

- „Es gibt für mich darin nichts Neues mehr zu entdecken“ - - Der Weltstar wird 80 – und will nun über die Zukunft nachdenken -
(PM) Berlin, 21.12.2010 - Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl wird am kommenden Freitag (17. Dezember) 80 Jahre alt – und verliert so langsam die Freude an seinem Beruf. „Meine Lust darauf hat sich ungeheuer reduziert. Ich habe die Schauspielerei eigentlich bis zum Ende abgespielt. Es gibt für mich darin nichts Neues mehr zu entdecken“, sagt der Weltstar in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift „Super Illu“. Zudem koste ihn ein Film jedes Mal wieder viel Zeit und Kraft. „Erst kürzlich habe ich drei Rollen abgelehnt, weil sie diese Opfer nicht wert waren“, erklärt Mueller-Stahl. Der Schauspieler hat seine Karriere in der DDR begonnen und wurde nach seiner Ausreise im Jahr 1980 in Hollywood weltberühmt. Insgesamt hat er an über 120 Filmen mitgewirkt und war 25 Jahre an verschiedenen Theatern engagiert.

Armin Mueller-Stahl betont in dem Interview, dass er ohnehin nur „als Verbeugung vor meinem Vater“ Schauspieler geworden sei. „Der ist kurz vor Ende des Krieges als Deserteur erschossen worden – das ist nicht belegbar, aber meine Fantasie lässt keine andere Deutung zu. Er war ein Bankbeamter mit fünf Kindern, der aber immer Schauspieler werden wollte“, sagt der Hollywoodstar.

Seinen Geburtstag will Mueller-Stahl ohne öffentliches Aufsehen im engsten Familienkreis feiern: „Was muss ich die Markierungen in meinem Leben so groß zelebrieren? Und warum sollen sich die Leute für einen alten Zausel wie mich interessieren?“ Mit 80 will er nun „über die Zukunft nachdenken“, erklärt der Schauspieler. Seinen 100. Geburtstag möchte er aber nicht mehr erleben. „Ich möchte nicht zum Panoptikum werden und als biologisches Wunder bestaunt werden“, betont er. „Der liebe Gott sorgt schon dafür, dass man in einem gewissen Alter die Lust aufs Leben verlieren wird.“ Armin Mueller-Stahl hat gerade unter dem Titel „Es gibt Tage …“ seine erste CD veröffentlicht. Dabei handelte es sich um Neuinterpretationen von Liedern, mit denen er bereits vor mehr als 40 Jahren in der DDR und anderen Ländern aufgetreten ist.
PRESSEKONTAKT
Connection Wolfgang Schmitt PR
Herr Wolfgang Schmitt
Schwanenwik 36
22087 Hamburg
+49-40-221001
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SUPERILLU VERLAG GMBH & CO. KG

SUPERillu ist die meistgelesene Kaufzeitschrift Ostdeutschlands. SUPERillu ist die einzigartige, vertrauenswürdige und kompetente Medienmarke im Osten und präsentiert aktuell den Mix aus Zeitgeschehen, Politik, Ratgeber und Unterhaltung. ...
PRESSEFACH
construktiv GmbH
Invalidenstraße 112
10115 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG