VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BERA GmbH
Pressemitteilung

Arbeitszeit zukünftig managen

BERA gestaltet beim bundesweiten AWV-Kreis Arbeitspolitik von morgen mit
(PM) Schwäbisch Hall, 23.01.2013 - Nachdem die BERA GmbH vergangenen Herbst in den neu gegründeten Kreis „Arbeitszeitmanagement“ der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) in Berlin berufen wurde, gingen die Mitglieder jetzt in die konkrete Arbeit.

In einem ersten Schritt betrachteten die Vertreter dazu die aktuellen Herausforderungen von öffentlichen Verwaltungen beim Arbeitszeitmanagement. Hier ließen sich insbesondere in Hinblick auf Handlungsansätze für die Agenturen für Arbeit wertvolle Perspektiven erarbeiten und neue Ansätze für eine effiziente Zusammenarbeit mit der BERA entwickeln. Daneben wurden während des Treffens Handlungsansätze des Bundesverwaltungsamtes und Kommunen vorgestellt und diskutiert.
„Wir freuen uns, unsere Erkenntnisse zur externen Flexibilisierung in den Arbeitskreis tragen zu können“, kommentiert BERA Geschäftsführer Bernd Rath die Mitwirkung im Kreis. Schließlich sei die BERA am Puls der Zeit und kenne nicht nur ihre eigenen Herausforderungen in punkto Arbeitsflexibilisierung, sondern auch die ihrer Kundenunternehmen.

Unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ist es Ziel des AWV-Arbeitskreises, sozialpartnerschaftliche Antworten auf Flexibilisierungserfordernisse zu finden. In den kommenden Sitzungen werden Herangehensweisen für öffentliche wie privatwirtschaftliche Organisationen erörtert. Bereits am 14. April präsentieren die Mitglieder die ersten Ergebnisse.

Die Vertreter aus Verwaltung und Wirtschaft arbeiten laut AWV-Arbeitskreisleiter Prof. Dr. Manfred Bornewasser kooperativ darauf hin, bewährte und erprobte Lösungen im Bereich des Arbeitszeitmanagements für definierte komplexe Probleme zusammenzutragen und daraufhin zu überprüfen, ob sie auch auf anderen Unternehmen und Verwaltungen übertragbar sind. Dabei geben sie Erklärungen für eine konkrete Umsetzung in den Kategorien Arbeitszeit, Arbeitsentgelt und Arbeitsorganisation ab.

Am Ende der zweijährigen Arbeitsphase steht eine Publikation mit hoher praktischer Relevanz. Dabei werden sich jeweils zwei Autoren aus Wissenschaft und Wirtschaft mit den Herausforderungen beim Arbeitszeitmanagement in unterschiedlichen Branchen auseinandersetzen. Die BERA wird im Kapitel über Logistik ihre umfassenden Erfahrungen aus verschiedensten Kundenunternehmen einbringen.
PRESSEKONTAKT
BERA GmbH
Frau Barbara Röhr
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
+49-7131-5943611
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BERA GMBH

Mit rund 1.200 Mitarbeiter gehört die BERA GmbH zu den größten Arbeitgebern der Region Heilbronn-Franken. Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich völlig unabhängigen ...
PRESSEFACH
BERA GmbH
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG