VOLLTEXTSUCHE
News, 31.05.2007
Arbeitsrecht
Verlassen des Arbeitsplatzes kann fristlose Kündigung rechtfertigen
Arbeitnehmer, die pflichtwidrig ihren Arbeitsplatz verlassen, leben gefährlich! Wie ein Urteil des Arbeitsgerichtes Frankfurt am Main zeigt, kann solch Verhalten durchaus eine fristlose Kündigung durch den Arbeitgeber rechtfertigen.
Nicht wenige Arbeitnehmer fühlen sich unterbezahlt oder aber ihre Leistung allzu oft nicht entsprechend wertgeschätzt. Die Verlockung für manchen Mitarbeiter, solche Defizite durch inoffiziell verlängerte und zwischengeschobenen Pausen oder anderweitiger Arbeitsunterbrechungen wie privaten Telefonaten zu kompensieren, ist sicherlich in vielen Fällen groß. Ein Arbeitnehmer, der sich jedoch unentschuldigt vom Arbeitsplatz entfernt oder die Stechuhr nicht betätigt, der läuft Gefahr, genau den selbigen schnell zu verlieren.

Ein Urteil des Arbeitsgerichtes Frankfurt/Main (AZ: 1 Ca 5687/06) hält fest, dass Arbeitnehmer, die ihren Arbeitsplatz mehr als drei Stunden verlassen, ohne sich im Vorfeld abzumelden, fristlos ihren Job verlieren können. Auch Ausreden wie „Ich musste dringend nur schnell zum Finanzamt“ zählen demnach nicht. So hatte im zu verhandelnden Fall ein Angestellter drei Stunden seinen Arbeitsplatz verlassen, ohne die Zeiterfassungsanlage zu betätigen, um seine Steuererklärung abzugeben. Und auch am darauf folgenden Tag ein ähnliches Spiel: Anderthalb Stunden Privatgespräche in der Kantine – wiederum, ohne über die Stechuhr sein Abwesenheit offiziell zu registrieren.

Was folgte, war eine fristlose Kündigung durch den Arbeitgeber, die durch das Arbeitsgericht als rechtmäßig bestätigt wurde. Nach Meinung des Gerichts sei ein solches Verhalten als ein Betrugsversuch zu werten. Weiterhin hielten die Richter in ihrer Urteilsbegründung fest, dass ein solches Verhalten auch eine fristlose Kündigung rechtfertige, da ein Arbeitnehmer wissen sollte, dass ein solches Verhalten nicht akzeptabel ist.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bei Übernahme und Veröffentlichung dieses Beitrages auf einer anderen Website bitten wir um eine mit einem Hyperlink auf http://www.perspektive-mittelstand.de hinterlegte Quellangabe.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG