VOLLTEXTSUCHE
News, 22.06.2010
April-Statistik
Gastgewerbe verzeichnet Umsatzrückgang
Trotz anziehender Konjunktur fielen die Umsätze im deutschen Gastgewerbe im April niedriger aus als im Vorjahresmonat. Besonders von Umsatzrückgängen betroffen war die Gastronomie.
Die Folgen der Wirtschaftskrise wirken auch im deutschen Gastgewerbe weiter nach: Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, lagen die Umsätze im deutschem Gastgewerbe im April 2010 real um 2,0 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres (nominal: +1,0%). Gegenüber dem Vormonat März ging der Gastgewerbeumsatz im April kalender- und saisonbereinigt um nominal 0,7 Prozent und real 1,0 Prozent zurück.

Grund für den insgesamt rückläufigen Gastgewerbeumsatz waren deutliche Umsatzeinbußen in der Gastronomie, die im April nominal 2,8 Prozent und real 4,0 Prozent weniger umsetzte als im Vergleichszeitraum 2009, während die Umsätze im Beherbergungsgewerbe auf Jahressicht um nominal 7,9 Prozent und real 1,3 Prozent zulegten. In der zur Gastronomie gehörigen Sparte Catering lagen die Umsätze im April dagegen nur leicht unter dem Vorjahresniveau (nominal: 0,7%; real: 0,3%).

Bezogen auf den Zeitraum Januar bis April 2010 verzeichnete das deutsche Gastgewerbe auf Jahressicht nominal genauso viel und real 2,8 Prozent weniger Umsatz als im entsprechenden Vergleichszeitraum 2009. „Der konjunkturelle Aufschwung kommt nur langsam voran“, erklärte Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) anlässlich des im Juni vorgestellten neuen Branchenberichts.

Maßgeblich mitverantwortlich für die Umsatzrückgänge war Fischer zufolge auch das kalte und nasse Frühjahr, das den Gastronomen das Open-Air-Geschäft verhagelte, wie eine DEHOGA-Blitzumfrage belegt. Danach setzten in den Frühjahrswochen 2010 fast neun von zehn Gastronomiebetrieben (87,1%) weniger unter freiem Himmel um als im Vorjahreszeitraum. Dabei verzeichnete knapp jeder vierte Gastronom (23,1%) Umsatzeinbußen zwischen 80 und 100 Prozent und rund ein Drittel der Gastronomiebetriebe (30,8%) Umsatzrückgänge zwischen 40 und 80 Prozent.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG