VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MicroNova AG
Pressemitteilung

Applications Manager mit erweitertem VMware-Monitoring

Version 10.0 der ManageEngine-Lösung unterstützt VMware vCenter; End User Experience Monitoring und Cloud Monitoring ausgebaut
(PM) Austin, Texas / Vierkirchen, 21.10.2011 - Die Version 10.0 des Applications Manager verfügt über erweiterte Funktionen zum Monitoring von VMware-Umgebungen. So unterstützt die Monitoring-Lösung jetzt vCenter Server. Neben dem weiterentwickelten Monitoring der End User Experience hat ManageEngine auch die Überwachung von Cloud-Umgebungen ausgedehnt. Zudem unterstützt die jüngste Version des Applications Manager Amazon S3 Services. Die neue Version ist ab sofort beim exklusiven Vertriebspartner für den deutschsprachigen Raum MicroNova AG erhältlich.

Mit den jüngsten Erweiterungen sowie der allgemeinen Unterstützung für VMware und Microsoft kann der Applications Manager mehr als 50 Anwendungsserver, Server, Datenbanken und verteilte Transaktionen überwachen. Die Bandbreite reicht dabei von physischen über virtuelle bis hin zu Cloud-Infrastrukturen, ergänzt um eine Auto-Provisionierung virtueller Systeme. Letztere funktioniert anbieterübergreifend und basiert auf dem Zustand der Anwendungen und Reporting-Ergebnissen der Server-Leistung. Die Integration mit VMware erfolgt über eine eigene Schnittstelle (API).

Dank der Unterstützung von VMware vCenter Server stellt der Applications Manager IT-Mitarbeitern Informationen über die gesamte virtuelle Infrastruktur eines Unternehmens zur Verfügung. Darüber hinaus ermöglicht die Lösung über ein Dependency Mapping Rückschlüsse auf die Abhängigkeiten der einzelnen Komponenten. Auf diese Weise lässt sich der Zustand der virtuellen Ressourcen genau so darstellen, wie die Ressourcen im vCenter Server konfiguriert sind. Die VM-Infrastruktur-Komponenten können im Applications Manager mit minimalem Konfigurationsaufwand kategorisiert werden, z.B. als Datencenter, Cluster, VMware ESX oder ESXi Hosts.

Mit Veröffentlichung des Release 10.0 wurde das End User Monitoring im Applications Manager um LDAP, DNS, Ping und Mail Server RTT erweitert. Die neue Version verfügt zudem über erweiterte Fähigkeiten zum Cloud Monitoring und unterstützt Amazon S3 Services.

„ManageEngine hat als einer der ersten Hersteller ein komplettes Portfolio zum Monitoring von virtualisierten Umgebungen angeboten“, betont Reiner Altegger, der als Leiter Enterprise Management bei MicroNova für die ManageEngine-Lösungen verantwortlich ist. „Mit der Unterstützung für VMware vCenter Server und dem künftigen Support von VMware vFabric tcServer zeigen ManageEngine und MicroNova, dass sie auch weiterhin am Puls der technologischen Entwicklung sind.“

Verfügbarkeit und Preise

Der Applications Manager ist ab sofort mit allen neuen Funktionen zum Download erhältlich. Die Preise beginnen bei etwa 600 Euro (795 Dollar). Weitere Informationen und eine 30 Tage gültige Testversion stehen unter www.ManageEngine.de/ApplicationsManager bereit.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
MicroNova AG
Frau Daniela Boerger
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen
+49-8139-930084
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MANAGEENGINE

ManageEngine ist Marktführer für kostengünstige Enterprise IT-Management-Software. Die ManageEngine Suite umfasst Enterprise IT-Management-Lösungen wie Netzwerkmanagement, Helpdesk & ITIL, Bandbreiten-Monitoring, ...
ZUM AUTOR
ÜBER MICRONOVA

Die MicroNova AG vertreibt im deutschsprachigen Raum exklusiv die Produktfamilie ManageEngine. Seinen meist mittelständischen Kunden steht MicroNova mit eigenen deutschsprachigen Teams bei der Produktauswahl, Implementierung sowie mit Support und Schulungen zur Seite. www.ManageEngine.de
PRESSEFACH
MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG