VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Agentur Schade
Pressemitteilung

Apotheke Zur Rose unterstützt ambulanten Kinderhospizdienst Halle

Die Apotheke überreicht dem ambulanten Kinderhospizdienst Halle eine Spende über 2.000 Euro.
(PM) Halle, 05.03.2010 - Das Hallenser Gesundheitsunternehmen Zur Rose freut sich, dem ambulanten Kinderhospizdienst Halle einen Spendenerlös von 2.000 Euro zur Unterstützung kranker Kinder und deren Familien zukommen lassen zu können. Heute wurde ein entsprechender Scheck an die Geschäftsführung des Kinderhospizdienstes überreicht. Der Betrag setzt sich aus Spenden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie des Unternehmens zusammen.

Die Zur Rose Pharma GmbH, Dienstleister für Logistik und Marketing der Versandapotheke Zur Rose, unterstützt den ambulanten Kinderhospizdienst des St. Elisabeth Krankenhauses Halle mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro. Dieser Betrag beinhaltet Spendeneinnahmen seitens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus einer Tombola, die im Rahmen der letzten Weihnachtsfeier unter das Motto „Lebensqualität statt Lebensquantität“ gestellt und dem Kinderhospizdienst gewidmet wurde. Das Unternehmen hat den Betrag zudem großzügig aufgerundet. Kathrin Dietl, die Geschäftsführerin des ambulanten Kinderhospizdienstes Halle, hat den symbolischen Spendenscheck heute in feierlichem Rahmen von Walter Oberhänsli, Geschäftsführer der Zur Rose Pharma GmbH, entgegen genommen.

„Die Spende soll zur Schmerzfreiheit und Lebensqualität der betroffenen Kinder beitragen und für eine respektvolle, umfassende und kompetente Betreuung in ihrer letzten Lebensphase sorgen“, so Sabine Schaffarczyk, Leiterin Human Resources von Zur Rose / Walter Oberhänsli. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen es sehr, zu Weihnachten gemeinsam für einen solch guten Zweck mit lokalem Bezug spenden zu können.“

Der ambulante Kinderhospizdienst Halle besteht seit April 2007. Das Team begleitet und unterstützt aktuell 16 Familien mit einem schwer kranken oder chronisch erkrankten Kind. Diese Kinder haben nur eine begrenzte Lebenserwartung, was für die Familien oft eine enorme physische und psychische Belastung bedeutet. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer stehen den betroffenen Familien hilfreich zur Seite. „Da unser Angebot für die Familien kostenfrei ist und der ambulante Kinderhospizdienst sich zu einem großen Teil aus Spenden finanziert, sind wir besonders auf Unterstützung angewiesen“, erläutert Kathrin Dietl, Geschäftsführerin des ambulanten Kinderhospizdienstes Halle. Die gespendeten Gelder werden u. a. für die Aus- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen sowie für Unternehmungen mit gesunden Geschwisterkindern eingesetzt.
PRESSEKONTAKT
Agentur Schade
Herr Anatol-Philipp Schade
Kreuzstr.1
04103 Leipzig
+49-341-5650582
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ZUR ROSE APOTHEKE

Die Apotheke Zur Rose in Halle (Saale) gehört zu Deutschlands führenden Versandapotheken. Das Sortiment umfasst neben Medikamenten auf Rezept auch frei verkäufliche Arzneimittel, Gesundheitsprodukte und Apothekenkosmetik und kannsowohl ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Agentur Schade
Kreuzstr.1
04103 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG