VOLLTEXTSUCHE
Kolumne
BestSeller, 20.10.2009
Apokalypse no!
Die German Angst verschwindet - langsam
Viele Jahre stand der Begriff „German Angst“ im angelsächsischen Raum und darüber hinaus für die typisch deutsche Zögerlichkeit. Doch ob Angst vor einer ungewissen Zukunft, wirtschaftlichen Unsicherheitsfaktoren, dem Klimawandel im Großen oder dem persönlichen Jobverlust im Kleinen – internationale Umfragen, die vor einigen Wochen im Zuge der Finanzkrise durchgeführt wurden, zeigen eines deutlich auf: Die Deutschen stehen mit Ihrer Angst längst nicht mehr an der Spitze der Nationen.

Deutsche gelten als pünktlich, zuverlässig, verbindlich, gewissenhaft, gründlich, tiefgründig, ordentlich, gemütlich, unhöflich und obrigkeitshörig. Uns werden ein besonderer Hang zur Bürokratie und das Streben nach Sicherheit nachgesagt. Fleiß und Pünktlichkeit werden ebenso genannt wie Spießigkeit, Überheblichkeit und Nörgelei. Vielleicht ist typisch Deutsch einfach zu glauben/befürchten, dass es typisch deutsche (mehr negative als positive) Eigenschaften gibt…

Ähnlich ist es wohl mit der viel besagten „German Angst“: Wir beschäftigen uns nun einmal gerne tiefgründig mit dem, was passieren könnte und gehen nicht so leicht darüber hinweg. Das leichte Lebensgefühl anderer Nationen fehlt uns manchmal. Und doch: Andere merken, dass sich gerade in den letzten Monaten etwas verändert hat. Anstatt sich von der German Angst überrollen zu lassen, machen sich die Menschen in Deutschland zwar immer noch Sorgen, sehen parallel aber optimistisch in die Zukunft. Wir haben keine Angst mehr vor der Angst. Wir haben gelernt, Probleme anzupacken und mit unserem typisch deutschen Durchhaltevermögen zu lösen.

Der Schauspieler John Wayne sagte einmal: „Mut ist, wenn man Todesangst hat, sich aber trotzdem in den Sattel schwingt.“ Genau das spürt man jetzt bei den Unternehmen. Nach anfänglicher Zögerlichkeit, in der auch Unternehmen, denen es gut ging, Einsparungsmaßnahmen (nur zur Sicherheit) durchführten, kommt das Räderwerk der Wirtschaft wieder in Schwung. Unternehmen wollen produzieren und verkaufen und suchen sich entsprechende Märkte. Mitarbeiter wollen arbeiten und etwas leisten und sind auch bereit, etwas in sich zu investieren. Immer mehr Menschen erkennen, dass sich Eigeninitiative lohnt und dass auch Unternehmen diese belohnen.

Die Apokalypse kann immer noch kommen…irgendwann…, da machen wir uns gar nichts vor. Allerdings wird sie ohne uns stattfinden müssen. Wir haben den Mantel der Angst abgestreift und beweisen uns selbst und allen anderen, dass wir keinem  anderen das Fürchten lehren wollen und schon gar nicht uns selbst.  

ZUM KOLUMNIST
Über Marc M. Galal
Marc M. Galal ist Vertriebsexperte, Verkaufstrainer und lizenzierter NLP-Trainer. Auf dieser Grundlage hat er das Verkaufskonzept NLS® Neuro-Linguistic-Selling entwickelt. Eine einzigartige Verkaufslinguistik macht NLS® zu einem unentbehrlichen Werkzeug für ... mehr
WEITERE KOLUMNEN
Marc M. Galal
Murphy´s Gesetz
„Was schief gehen kann, geht schief!“, so vereinfacht Murphy's Law. Doch was im Negativen gilt, gilt auch in umgekehrter Richtung: Ob unser Tag ... mehr
Unwort des Jahres: Nur gute Kommunikation überzeugt Mut zum Risiko: Das Jahr des Tigers nutzen Verändertes Konsumverhalten: Die Suche der Verbraucher nach dem Sinn
alle Beiträge dieses Autors
KOLUMNIST
Kolumnist
Marc M.
Galal
zur Kolumne
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
NEWS/ARTIKEL/INTERVIEWS
Mehr Fördermittel für Fort- und Weiterbildung
Fortbildungsförderung über Aufstiegs-BAföG stark ausgeweitet
NEWS +++ Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Erwerbsfähigen in Deutschland, die für eine ... mehr
Transformation 4.0
So schafft der Mittelstand den digitalen Wandel
ARTIKEL +++ Die Digitalisierung stellt den Mittelstand vor tiefgreifende Herausforderungen und bringt hier neue ... mehr
Markenschutz im Internet
Online-Markenpiraten das Wasser abgraben
INTERVIEW +++ Markenpiraten haben mittlerweile das Netz erobert. Stefan Moritz, Online-Markenschutz-Experte von ... mehr
PRESSEPORTAL
Presseportal
Presseforum Mittelstand - das kostenlose Presseportal
Kostenfreier Pressedienst für Unternehmen und Agenturen mit digitalen Pressefächern für integrierte, professionelle Online-Pressearbeit zum Presseportal
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG