VOLLTEXTSUCHE
News, 03.07.2018
Energie immer teurer
Anziehende Energiepreise treiben Inflation in Deutschland
Der Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland hat sich im Juni geringfügig abgeschwächt. Allerdings lag die Inflationsrate abermals über dem von der Europäischen Zentralbank angestrebten Schwellenwert. Preistreiber sind vor allem schneller steigende Energiepreise.
Im Juni mussten deutsche Verbraucher für Waren und Dienstleistungen durchschnittlich 2,1 Prozent tiefer in die Tasche greifen als im Vorjahresmonat. Damit lag die Inflationsrate in Deutschland den zweiten Monat in Folge über dem von der Europäischen Zentralbank (EZB) angestrebten Grenzwert von knapp unter zwei Prozent. Im Mai hatte die Jahresteuerungsrate 2,2 Prozent betragen.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte, wurde die Inflation vor allem durch schneller steigende Energiepreise angetrieben. So beschleunigte sich die Jahresteuerung von Energie den vierten Monat in Folge auf 6,4 Prozent. Im Februar dieses Jahres hatten die Energiepreise in Deutschland binnen Jahresfrist noch nahezu stagniert (+ 0,1 %).

Schneller steigende Preise verzeichneten Verbraucher auch bei Nahrungsmittel. Hier beschleunigte sich die Teuerung im Juni von 2,9 Prozent (Mai) auf 3,4 Prozent. Für Waren insgesamt mussten Verbraucher in Deutschland im Juni durchschnittlich 1,5 Prozent mehr zahlen als Juni 2017.

Bei Dienstleistungen zeigte sich im Juni dagegen eine gegenläufige Preisentwicklung. Hier lagen die Preise im Juni nur noch 1,5 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Mai hatten sich Dienstleistungen noch um 1,8 Prozent auf Jahressicht verteuert. Bei den Wohnungsmieten blieb die Preisentwicklung dagegen stabil. Hier verharrte die Jahresteuerungsrate den dritten Monat in Folge bei 1,6 Prozent.

cs/Destatis; Bild: Bernd Schray / pixabay
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Studie zum Digitalverhalten der über 55-Jährigen
Die Generation der 55- bis 75-Jährigen nimmt an neuen technologischen Entwicklungen immer stärker an ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG