VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ceramic Polymer GmbH
Pressemitteilung

Ceramic Polymer: Antistatische Innenbeschichtung für Lagertank von Dieselkraftstoff

(PM) Roedinhausen, 17.06.2014 - In Klaipeda, Litauen befindet sich einer der wichtigsten Handelshäfen der Ostsee. 2013 wurden hier 33 Millionen Tonnen Güter verladen. Immens ist auch der Handel mit Ölprodukten; mehr als 7 Millionen Tonnen, zumeist aus russischen Raffinerien, wurden im letzten Jahr gelagert und weltweit exportiert.

Im Seehafen Klaipeda befinden sich unzählige Großlager-tanks für Rohöl sowie Kohlenwasserstoffe. Ende letzten Jahres wurde ein neuer Behälter gebaut. Die Träger der Dachkonstruktion sowie der komplette Innenbereich wurden mit hochwertigen Beschichtungssystemen der Ceramic Polymer GmbH vorgenommen.

Beschichtungsprojekt in Litauen – Neubau eines Großtanks für Dieselkraftstoff

Höhe des Behälters:28 Meter

Durchmesser: 42 Meter

Beschichtung der Stahlträger für die Dachkonstruktion des Tanks

Für die Träger der Dachkonstruktion wurde „Ceramic-Polymer SF/LF“ in 2 Schichten von jeweils 400 µm aufgetragen. Dieses System ist lösemittelfrei und bietet einen hohen und zuverlässigen Schutz vor Korrosion.

„Ceramic-Polymer SF/LF“ erfüllt den Standard ISO 20340 für Off-shore Installationen. Ebenso hat es den 10.000 Stunden Salzsprühnebeltest gemäß DIN EN ISO 9227:2006-10 bestanden. Diese Qualifikationen sind bei Anwendungen in unmittelbarer Meeresnähe von entscheidender Bedeutung.

Innenbeschichtung des Tanks mit antistatischem Schutzsystem

Beschichtungsprodukt: Proguard CN 100 a.s.

Applikation: 2 Schichten zu je 500 µm

„Proguard CN 100 a.s“: Dieses elektrostatisch ableitfähige Beschichtungssystem wurde speziell für die Lagerung von hochentzündlichen Stoffen konzipiert. Bei elektrostatischer Aufladung und Gegenwart von Sauerstoff könnte es in der Dampfphase, dem oberen Bereich des Tanks, zu explosiven Reaktionen kommen. Durch den Zusatz von Nano-Carbon-Fasern, die antistatische Ketten in der Beschichtung bilden, wird die Ableitung elektrostatischer Aufladungen ermöglicht und gefährliche Reaktionen der Substanzen verhindert.

Zudem bietet „Proguard CN 100 a.s“ eine hohe chemische Resistenz gegenüber verschiedensten Chemikalien sowie Säuren und Laugen mit pH-Werten von 4-10. Die Stahluntergründe der Dach- und Wandflächen werden selbst bei dauerhaften Betriebstemperaturen bis zu 80°C nachhaltig geschützt.

Die Ceramic Polymer Beschichtungen sind für den Handel mit Litauen offiziell zugelassen

Die SPSC, ein unabhängiges Dienstleistungsinstitut für Produkt-zulassungen in Litauen, prüfte unseren Herstellungsprozess, das Qualitätsmanagement und die nachweislichen Produkteigenschaften der Ceramic Polymer – Korrosionsschutzerzeugnisse.

Die Inspektoren der SPSC konnten sich in diesem Audit von der Qualität der Rohstoffe und des routinierten Produktionsverfahrens der Ceramic Polymer GmbH überzeugen. Der Kauf dieser Beschichtungssysteme gibt dem Verbraucher die Gewissheit, geprüfte und zertifizierte Markenware zu erhalten. Dadurch wird ein sicherer Handel auf dem internationalen Markt ermöglicht.

Ceramic Polymers erreichte den Standard ist D-SPSC-GKS.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ceramic Polymer GmbH
Frau BS Business Admin. Clara Niederfranke
Zuständigkeitsbereich: Marketing Assistentin
Daimlerrinng
32289 Roedinghause
++49-5223-96276-12
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CERAMIC POLYMER GMBH

Die Ceramic Polymer GmbH stellt hochwertige Korrosionsschutzbeschichtungen für verschiedenste Anwendungsbereiche her. Durch die chemische Einbindung von mikroskopischen Keramik- und Spezial-Partikeln werden Beschichtungen mit hoher chemischer ...
PRESSEFACH
Ceramic Polymer GmbH
Daimlerring
32289 Roedinghausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG