VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BERA GmbH
Pressemitteilung

Anstieg der befristeten Arbeitsverhältnisse

Nach neuesten Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit ist fast die Hälfte aller neu eingestellten Mitarbeiter nur auf Zeit beschäftigt.
(PM) Schwäbisch Hall, 07.04.2010 - 07.04.2010 // Der Trend zur Befristung hat deutlich zugenommen, so eine Studie der Arbeitsmarktforscher. 8,9 Prozent aller abhängig Beschäftigten (in absoluten Zahlen 2,7 Millionen Menschen) hatten in diesem Jahr einen Vertrag auf Zeit. Mittlerweile ist fast jeder zweite neue Arbeitsvertrag in Deutschland befristet, einen derart hohen Anteil gab es bisher noch nie.
Betroffen von dieser Entwicklung sind hauptsächlich Nachwuchskräfte. Aber auch Frauen und ältere Arbeitnehmer erhalten in Unternehmen zunehmend befristete Arbeitsverträge. Besonders hoch ist der Anteil in der Dienstleistungsbranche.
Für Unternehmen ist die Befristung ein unverzichtbares Instrument, um flexibel auf etwaige Veränderungen beim Personalbedarf reagieren und im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Laut einem Bericht der "WAZ"-Zeitungsgruppe plant auch die Bundesregierung eine weitere Liberalisierung des Arbeitsmarktes. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) feilt an einem Gesetz, mit dem die Befristung von Arbeitsverträgen erleichtert werden soll. Leyen betont, dass die Flexibilität der Arbeitnehmer dazu beitrage, die Arbeitslosigkeit zu verringern.
Die Auswirkungen befristeter Beschäftigungsverhältnisse sind groß: Die betroffenen Arbeitnehmer tragen einseitig die konjunkturellen Risiken. Verschlechtert sich die wirtschaftliche Lage, müssen sie als erstes gehen. Das senkt die Motivation und geht besonders bei jüngeren Arbeitnehmern zu Lasten einer sicheren Lebensplanung. Laut Umfragen ist ein unbefristeter Vertrag daher das wichtigste bzw. ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer Stelle.
Flexibilität für die Unternehmen und Sicherheit für Arbeitnehmer bietet die BERA GmbH. Der regionale Personaldienstleister stellt ausschließlich unbefristet ein. BERA-Geschäftsführer Bernd Rath dazu: „Unseren Mitarbeitern bieten wir Sicherheit und Stabilität für ihre Lebensplanung und unseren Kunden, den Unternehmen der Region, ermöglichen wir im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung die nötigte Flexibilität. Diese können ohne zeitliche Begrenzung auf unsere motivierten Mitarbeiter zurückgreifen.“
PRESSEKONTAKT
BERA GmbH
Frau Barbara Röhr
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
+49-7131-5943611
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BERA GMBH

Mit rund 1.200 Mitarbeiter gehört die BERA GmbH zu den größten Arbeitgebern der Region Heilbronn-Franken. Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich völlig unabhängigen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
BERA GmbH
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG