VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Griffel & Co. Kommunikation GmbH
Pressemitteilung

Altaris Games Portfolio 2 gewinnt institutionellen Investor

Steiner + Company beteiligt sich über das „Multi Asset Portfolio 2“ mit einer sechsstelligen Summe am Games-Fonds des Emissionshauses Altaris
(PM) Glasbrunn, 05.09.2012 - Mit dem „MAP Multi Asset Portfolio 2“ des Emissionshauses Steiner + Company konnte Altaris einen renommierten institutionellen Investor gewinnen. Das Altaris „Games Portfolio 2“ investiert in die Entwicklung elektronischer Spiele und ermöglicht Anlegern einen Zugang zu diesem lukrativen Markt, auf dem sich attraktive Renditen bei kurzer Laufzeit erzielen lassen. Der Gamesmarkt boomt seit Jahren und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Ein weiterer Vorteil: Anleger sind unabhängig von den Schwankungen der Aktienkurse an den Börsen. Das Multi Asset Portfolio 2 eignet sich als Kapitalanlage insbesondere zur Optimierung von Portfolios mit überwiegend klassischen Anlageprodukten.

Das MAP Multi Asset Portfolio 2 investiert eine sechsstellige Summe in das Altaris Games Portfolio 2 des Emissionshauses Altaris. Das Besondere des etwa zwölf Spiele umfassenden Altaris Games Portfolios ist die breite Streuung in verschiedene Genres mit dem Schwerpunkt auf Online- und Mobil-Spiele. Diese starke Diversifizierung erhöht die Sicherheit für die Investoren. Zudem schüttet der Fonds ausschließlich vereinnahmte Erlöse aus. Das Multi Asset Portfolio 2 von Steiner + Company investiert über ein breit gestreutes Sachwerte-Portfolio mit mehreren Zielfonds in viele verschiedene Anlageklassen, die wenig oder gar nicht korrelieren und minimiert dadurch das Risiko. Games stellen eine alternative Anlagemöglichkeit dar, da sie weitestgehend unabhängig von konjunkturellen Schwankungen sind.

„Wir freuen uns sehr, mit Steiner + Company ein renommiertes Emissionshaus als Investor für unseren aktuellen Fonds gewonnen zu haben“, sagt Jörg-Dieter Leinert, Geschäftsführer von Altaris. „Für unsere Fonds ist es neben der Diversifikation wichtig, die technischen Entwicklungen zu berücksichtigen und auf Marktentwicklungen schnell zu reagieren.“ Frank Mägdefessel, Managing Director von Steiner & Company, fügt hinzu: „Games-Fonds stellen zudem eine zukunftsorientierte Anlageform für Investoren dar, da sie in der Wertschöpfungskette für Spieleentwickler und -studios eine wichtige Lücke schließen. Wir haben uns für das Games-Portfolio von Altaris entschieden, da das Emissionshaus Spezialist in diesem Segment ist. Wie auch unser Multi Asset Portfolio 2 in unterschiedliche Branchen investiert, finanziert Altaris verschiedenste Arten von Spielen.“

Altaris, das im Jahr 2009 gegründet wurde, hat mit dem Games Portfolio 2 bereits den zweiten Spielefonds aufgelegt. Das Emissionshaus arbeitet mit erfahrenen Partnern zusammen, wie Bigpoint, Europas führendem Publisher von Online-Games mit über 288 Millionen registrierten Nutzern, dem Frankfurter Entwicklerstudio core x group sowie der INTEGRA Treuhandgesellschaft. Anleger können sich ab 5.000 Euro am Altaris Games Portfolio 2 beteiligen, dessen Investitionsvolumen bei zehn Millionen Euro liegt. Großinvestoren bietet Altaris zudem Investitionsmöglichkeiten im Rahmen von Private Placements. Die prognostizierte Rendite liegt bei zwölf Prozent p.a..
PRESSEKONTAKT
Griffel & Co Kommunikation GmbH
Frau Stephanie Schmidt
Forsmannstraße
22303 Hamburg
+49-40-6094586-00
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ALTARIS EMISSIONSHAUS GMBH

Die Altaris Emissionshaus GmbH ist eine auf innovative Anlageprodukte spezialisierte Fondsgesellschaft. Im Mittelpunkt stehen dabei Investitionsmöglichkeiten in digitale Spiele und entsprechende Technologien mit einer hohen Unabhängigkeit ...
PRESSEFACH
Griffel & Co. Kommunikation GmbH
Forsmannstraße 8b
22303 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG