VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bestsidestory
Pressemitteilung

Alles in Butter - Pacino gibt Tipps zum funktionierenden Familienrat

Zank und Streit in Familien bekämpft man in den meisten Fällen einfach mit Kommunikation. Wie der Familienrat, eine Erfindung des Wieners Rudolf Dreikurs, Abhilfe schaffen kann, erklärt Pacino.
(PM) Jena, 07.07.2011 - Der Familienrat sollte eine Zusammenkunft aller Mitglieder sein, die in einer Familie leben. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein lustiges Kaffeekränzchen. Wie jede tagende Versammlung hat auch der Familienrat ein paar Regeln, an die sich jeder halten sollte. Pacino, der Hersteller für Kindermode, hat die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Ein Familienrat sollte stets zur gleichen Zeit am gleichen Tag gehalten werden. Zu Beginn folgt immer der Blick auf das Positive: Komplimente oder Lob stärken dabei das Zusammengehörigkeitsgefühl. Trotzdem gibt es natürlich keine Tabuthemen: Hausregeln, Taschengeld, die Planung für das Wochenende oder der Urlaub sind legitime Themen. Wichtig ist gegenseitige Achtung und die Gleichwertigkeit aller. Ein Kind hat hier genau soviel Mitspracherecht wie ein Elternteil. Werden Themen angesprochen, dann sind Zwischenquatschen oder unangebrachte Kommentare tabu. Für die Einhaltung der Grundregeln gibt es immer einen Leiter. Der trägt die Verantwortung und gibt sie auch wieder ab, denn: Zu jedem Familienrat gibt es einen neuen Leiter. Dieser wacht auch über die Abarbeitung der Tagesordnung. Sie gibt dem Treffen Struktur und sollte sich wie ein roter Faden durch das Miteinander ziehen. Welche Vereinbarungen wurden beim letzten Familienrat getroffen? Wurden sie eingehalten? Wo gab es Probleme und was sind neue Probleme? Beratungen und Entscheidungen werden gemeinsam getroffen und sollten alle Familienmitglieder zufrieden stellen.

Ein häufiges Thema auf einem Familienrat ist nicht nur die Höhe des Taschengelds oder die Frage, wer den Müll raus bringt, sondern auch die Wahl der Kleidung. Viele Kinder haben in Sachen Kindermode eigene Vorstellungen, die sie durchsetzen möchten. Pacino, der Hersteller von Kindermode, ist hierfür der richtige Ansprechpartner. Bereits seit 1992 entwirft und produziert Pacino Kindermode, die keine Wünsche offen lässt. Modische Design-Elemente kombiniert mit qualitativ hochwertigen Stoffen in aktuellen Trends, Mustern und Farben machen Pacino unverwechselbar. Im Onlineshop für Kinderdemode finden Eltern eine farbenfrohe Sommerkollektion in Form von Shirts, Hemden, Poloshirts, Blusen, Jeans, Tuniken und mehr. Dabei kann sich auch die Geldbörse freuen, denn: Die Kindermode von Pacino gibt es in allen Kindergrößen zum gleichen Preis. Aktuell bietet Pacino tolle Rabatte auf ausgewählte Stücke der Sommerkollektion. Für Ungeduldige gibt es eine weitere Annehmlichkeit: Den Overnight-Express. So beträgt die Zeit zwischen Bestellung der Kindermode und der Zustellung nicht mehr als 24h.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Bestsidestory GmbH
Frau Michaela Kemen

E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER PACINO

Die Erfolgsgeschichte von Pacino begann bereits 1992. Die enorme Nachfrage lies das Unternehmen aus dem thüringischen Jena schnell expandieren und die Kindermode von Pacino war in kürzester Zeit weltweit erhältlich. Unter ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bestsidestory
Neumarkt 20
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG