VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
Pressemitteilung

Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten belasten Millionen Menschen in Deutschland!

(PM) , 10.08.2006 - Aktuelle Aspekte zu den Volkskrankheiten Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten stehen im Fokus des 4. Internationalen Diätetik Kongresses, der am 7. und 8. Oktober 2006 in Aachen stattfindet, berichtet heute Diplom Ernährungswissenschaftlerin Susanne Sonntag von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. In neun Vorträgen berichten renommierte Mediziner, Ernährungswissenschaftler und Diätassistenten über neueste Möglichkeiten in der Therapie, Prävention und Diagnostik von allergischen Erkrankungen, Neurodermitis und Unverträglichkeiten wie Laktoseintoleranz. Daneben stehen die Themen rheumatische Erkrankungen, Osteoporose und sekundäre Pflanzenstoffe im Mittelpunkt des Diätetik Kongresses. Erstmalig findet ein Symposium für praktische Ernährungsberatung und Diätetik statt. In einem Workshop berichten Tumorbiologen und Onkologen über aktuelle Erkenntnisse im Bereich Ernährung und Krebs. Begleitend zu den Vortragsveranstaltungen findet eine Industrieausstellung statt. Sie ist eine ideale Kommunikationsplattform, um den Dialog zwischen Firmen, Wissenschaftlern und Praktikern zu fördern. Unternehmen haben noch bis zum 31. August 2006 die Gelegenheit, sich mit einem Ausstellungsstand am Kongress zu beteiligen. Die Gebühr für einen 6qm-Stand beträgt 650,- Euro. Der durch die Ärztekammer Nordrhein und Apothekerkammer Nordrhein mit jeweils 12 Punkten sowie durch Quetheb mit drei Punkten zertifizierte Kongress richtet sich an Mediziner, Apotheker, Ernährungswissenschaftler und Diätassistenten. Selbstverständlich können Studenten und Auszubildende besonders kostengünstig am Kongress teilnehmen. Das Tagungspräsidium übernehmen Professor Dr. Helmut Mann aus Aachen und Professor Dr. Jürgen Spona aus Wien. Schirmherren der Veranstaltung sind Doktor Jürgen Linden, Aachener Oberbürgermeister, der NRW-Staatssekretär Doktor Michael Stückradt sowie der Landrat des Kreises Aachen Carl Meulenbergh. Mitglieder der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. sowie eine Begleitperson nehmen kostenlos teil. Die Anmeldung ist bis zum 6. Oktober erforderlich. Weitere Informationen zum Kongress sowie ein Online-Anmeldeformular sind unter www.ernaehrungsmed.de abrufbar.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
An den Frauenbrüdern, 2
52064 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG