VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Honoratis Vermögenskanzlei UG (haftungsbeschränkt)
Pressemitteilung

"All Inclusive"-Depotkonto: 100 % Transparenz, Null % Depot- und Ordergebühren

Nie wieder Depot- und Ordergebühren zahlen ++ Erstattung aller offenen und versteckten Bankprovisionen ++ Honorar-Vermögensberater als persönlicher Ansprechpartner ++ Nur eine faire und transparente "All In"-Gebühr für alle Leistungen
(PM) Heide, 22.10.2013 - Millionen privater Anleger verfügen bei deutschen Banken über ein Depotkonto für ihre Wertpapiere. Was dafür im Lauf eines Geschäftsjahres an Depot- und Ordergebühren anfällt, ist den meisten Anlegern bekannt. Die wenigsten aber dürften wissen, wie hoch die jährlichen Provisionen sind, die ihre Bank von unterschiedlichen Anlageanbietern für die Vermittlung der Wertpapiere kassiert. „Transparenz sieht anders aus“, kritisiert Robert Marc-Mennenöh, Geschäftsführer der Honoratis Vermögenskanzlei in Heide, diese Praxis der Banken. „Vielen Anlegern ist nämlich gar nicht klar, dass diese Summen, die beispielsweise Jahr für Jahr aus ihren Investmentfonds entnommen werden, die Rendite schmälern“

Mennenöh, selbst Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung, hält diese Praxis für unlauter. Er kämpft als Mitglied im „Verbund Deutscher Honorarberater“ für mehr Transparenz in der Finanzberatung. Ganz verzichtet werden sollte seiner Meinung nach auf Provisionen: „Sie sind keine Grundlage für eine kundenorientierte Beratung.“ Im Gegenteil: „Wer Provisionen bekommt, arbeitet immer auch in eigener Sache.“ Neben seiner Forderung nach konkreten Rahmenvereinbarungen in der Finanzberatung plädiert Mennenöh für die Rückerstattung anfallender Abschluss- und Bestandsprovisionen im vollen Umfang.

Auf der Suche nach einer Bank, die diese Forderungen erfüllt, hat die Honoratis Vermögenskanzlei jetzt mit der Augsburger Aktienbank AG einen starken Partner gefunden. „Das „All Inclusive“-Depotkonto, das über uns bei der schwäbischen Bank eingerichtet werden kann, setzt auf absolute Transparenz“, verspricht Robert-Marc Mennenöh: „Der Depotinhaber zahlt keine Depot- und Ordergebühren, ausgenommen fremder Spesen und bei Fremdwährungsgeschäften, und er bekommt alle Abschluss- und Bestandsprovisionen der Bank unvermindert rückerstattet. Das bringt je nach Wertpapier eine jährliche Ersparnis von über 7 Prozent.“

Novum des „All Inclusive“-Depotkontos: Honoratis steht den Depotbesitzern darüber hinaus für eine monatliche „All In“-Gebühr von nur 0,07 % (exkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und gerechnet auf das Anlegevolumen ab 25.000,- EUR) jederzeit bei der technischen Betreuung ihrer Wertpapiere telefonisch zur Seite. Außerdem sind umfangreichere Beratungen, Analysen sowie Planung und Begleitung von individuellen Vermögensstrategien für Depotinhaber einfach und direkt abrufbar – auf Honorarbasis. „Ungebetene Anrufe, um zweifelhafte Finanzprodukte zu verkaufen, gibt es mit uns nicht“, so Robert-Marc Mennenöh. „Wir sind Berater und keine Verkäufer.“

Weitere Informationen zum „All Inclusive“-Depotkonto sowie Unterlagen zur Depoteröffnung sind unter www.gratis-depotkonto.de zu finden. Hier können Anleger auch ihre Provisionserstattungen kostenfrei abfragen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Honoratis Vermögenskanzlei UG (haftungsbeschränkt)
Herr Robert-Marc Mennenöh
Langendamm 47
25746 Heide
+49-481-12085050
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HONORATIS VERMÖGENSKANZLEI

Honoratis - Die Vermögenskanzlei mit Sitz in Heide (Holstein) ist überregional beratend tätig. Die Vermögensberatung wird dabei ausschließlich auf Honorarbasis erbracht. Unsere Mandanten werden von einem persönlichen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Honoratis Vermögenskanzlei UG (haftungsbeschränkt)
Langendamm 47
25746 Heide
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG