VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Akura Kapital Management AG
Pressemitteilung

Akura Kapital Management AG: Diversifikation bleibt wichtigstes Investitionsprinzip

Akura Kapital Management AG und Akura II Kapital Management AG setzen auf Markowitz-Strategie
(PM) Würzburg, 15.01.2010 - Würzburg, im Januar 2010: Eine diversifizierende Anlagestrategie nach Harry M. Markowitz ist und bleibt trotz Finanzkrise für Investoren unverzichtbar – so die einhellige Meinung der meisten Anlageexperten. Die Akura Kapital Management AG und die Akura II Kapital Management AG orientieren sich bereits seit ihrer Gründung an der Portfoliotheorie des US-Ökonomen Markowitz. Mit dem Akura Sachwertplan praktizieren die Akura Kapital Management AG‘s eine vielseitige Diversifikationspolitik, die Fonds, Immobilien, aber auch alternative Investments in Rohöl und Edelmetalle integriert.

Führt nun die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise zu einer Revision klassischer Investmentgrundsätze? Über diese Frage ist nicht nur in den USA, sondern auch in unseren Breiten eine hitzige Debatte entbrannt. Vor allem Kleinanleger fragen sich, welche Folgen die schwache Konjunktur für ihre private Vermögensplanung hat. Erfahrene Anlageexperten und renommierte Börsenmagazine, darunter jüngst auch die britische „Investment Week“, warnen indes eindringlich davor, wesentliche Grundsätze der modernen Investmentpolitik in Frage zu stellen. Einigkeit besteht unter professionellen Anlegern wie der Akura Kapital Management AG vor allem darin, an dem von Markowitz formulierten Prinzip der Diversifikation festzuhalten. Der US-Nobelpreisträger hatte die Chancen einer risikominimierenden Depotstrukturierung mittels Streuung über verschiedene Anlageformen als einer der ersten Ökonomen erkannt und prägte damit die Portfoliotheorie bis heute maßgeblich.

Die Akura Kapital Management AG und die Akura II Kapital Management AG setzen bereits seit ihrer Gründung konsequent auf die von Markowitz begründeten Investmentprinzipien. So praktizieren beide Gesellschaften eine Allokation des Kapitals über ein breites Spektrum von Assetklassen, um den Anlegern attraktive Renditen bei maximalen Sicherheiten bieten zu können. Der Akura Sachwertplan der Akura Kapital Management AG‘s sieht unter anderem Investments in international führende Aktienfonds vor, die in den vergangenen Jahren durchschnittliche Renditen von 8 bis 13 Prozent erwirtschaften konnten. Parallel investiert die Akura Kapital Management AG direkt in rentierliche Standardaktien, die so genannten „Bluechips“.

Außerbörsliche Beteiligungen an Unternehmen aus Wachstumsbranchen bilden den zweiten Schwerpunkt im Portfolio der Akura Kapital Management AG und der Akura II Kapital Management AG. Mit acht Prozent Mindestrenditeerwartung stellt die Akura Kapital Management AG hierbei hohe Anforderungen an potenzielle Beteiligungspartner. Das Engagement der Akura Kapital Management AG sieht ganz im Sinne der Diversifikationsstrategie auch Beteiligungen an kleinen und mittelständischen Unternehmen vor, deren Renditeperspektiven den Einsatz von „Venture Capital“ rechtfertigen.

Die Immobilieninvestments der Akura Kapital Management AG umfassen den Erwerb von Wohn- und Gewerbeobjekten an bevorzugten Standorten im gesamten Bundesgebiet. Diese werden im Vergleich zu vielen anderen Investoren nur mit Eigenkapital, ohne jegliche Fremdfinanzierung, erworben. Im Sektor der alternativen Investments investiert die Akura Kapital Management AG abhängig von der Nachfrageentwicklung unter anderem in Erdöl, Gold und Silber, aber auch in verschiedene Industriemetalle. Auf diese Weise lässt die Akura Kapital Management AG ihre Anleger von kurzfristigen Preisbewegungen auf den internationalen Rohstoffmärkten unmittelbar profitieren.

Die Akura Kapital Management AG ruft Anleger zur Vorsicht auf. Aktuell geben sich einige unseriöse Anwälte als Anlegerschützer aus und drängen krisengeschädigte Kleinanleger dazu, gegen Finanzdienstleister zu klagen. Doch das Motiv dieser Anwälte ist in der Regel nicht der Rechtsschutz, sondern die Profitgier. Die meist schlecht vorbereiteten Klagen werden von den Gerichten überwiegend abgewiesen. Eine am 8. Dezember 2009 ausgestrahlte Reportage des ZDF-Magazins Frontal 21 beleuchtet die Machenschaften dieser Anwälte.

www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/920848/Unserioese-Anwaelte-nutzen-Notlagen-aus#/beitrag/video/920848/Unserioese-Anwaelte-nutzen-Notlagen-aus

Kontakt

Akura Kapital Management AG
Dieter Hoffbauer
Max-Born-Str. 19
97080 Würzburg

Telefon: 0931 / 404 18 11
Telefax: 0931 / 404 43 84

E-Mail: d.hoffbauer@akura.ag
Internet: www.akura.ag

www.akura-ag-diversifikation.de
PRESSEKONTAKT
Akura Kapital Management AG
Herr Dieter Hoffbauer
Max-Born-Str. 19
97080 Würzburg
+49-931-4041811
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE AKURA KAPITAL MANAGEMENT AG

Die Firma Akura Kapital Management AG ist seit 2000 (Akura II Kapital Management seit 2004) in den Geschäftsfeldern Unternehmensbeteiligungen, Genussrechte, Fonds, Immobilien, Edelmetalle und Wertpapiere tätig. Bei ihren ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Akura Kapital Management AG
Max-Born-Str. 19
97080 Würzburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG