VOLLTEXTSUCHE
News, 01.10.2015
Baustelle Talentmanagement
Aktive Karriereförderung bei deutschen Unternehmen Mangelware
Wer Karriere machen möchte, hat es in der deutschen Wirtschaft schwer: Bei der Karriereplanung und -entwicklung bleiben Arbeitnehmer trotz Fachkräftemangel in deutschen Unternehmen nach wie vor zumeist auf sich allein gestellt.
Maßnahmen zur gezielten Fach- und Führungskräfte stehen derzeit nur bei einer Minderheit der Unternehmen auf dem Plan (Bild: panthermedia.net / pressmaster).
Maßnahmen zur gezielten Fach- und Führungskräfte stehen derzeit nur bei einer Minderheit der Unternehmen auf dem Plan (Bild: panthermedia.net / pressmaster).
Talentmanagement und Maßnahmen zur Karriereförderungen von Mitarbeitern markieren in den meisten deutschen Unternehmen trotz des immer härter werden Wettbewerbs um Fach- und Führungskräfte („war for talents“) noch immer einen „weißen Fleck“. Nach einer Erhebung des Personaldienstleister ManPowerGroup erhält noch nicht mal jeder sechste Beschäftigte in Deutschland von seinem Arbeitgeber aktiv Unterstützung zum Erreichen von Karrierezielen. „Die Zahlen zeigen, dass Notwendigkeit und Potenzial von strategischem Talentmanagement in vielen deutschen Firmen noch nicht erkannt wird“, so der Personaldienstleister. Die Folgen: Aufgrund der fehlender Attraktivität für Spitzenkräfte fallen die Unternehmen im Wettbewerb zurück, Fach- und Führungskräftetalente („High Potentials“) bleiben unentdeckt, steigende Recruiting-Kosten, sinkende Mitarbeitermotivation, und das Unternehmenswachstum wird gehemmt.

"Personalentwicklungsprogramme zielen in Deutschland häufig zu stark auf konkrete Bedarfe der Organisation ab und zu wenig auf die individuellen Kompetenzen und Karrierewünsche der Mitarbeiter selbst. Hier setzt modernes Talentmanagement an", so Rüdiger Schäfer, Deutschland-Chef bei Right Management, den Karriere-Experten der ManpowerGroup.

Karriereförderung wirkt positiv auf Umsatz und Gewinn

Der Aufwand eines professionellen Talentmanagements mit Fokus auf die Karriere-Entwicklung zahlt sich für Arbeitgeber aus: Wichtige Know-how-Träger bleiben dem Unternehmen länger treu. „Das ist wichtig, denn den meisten deutschen Firmen fehlen ausreichend geeignete Mitarbeiter in Schlüsselfunktionen“, so der Personaldienstleister. Wie eine andere Studie der ManPowerGroup ergab, stellt gerade diese Aufgabenstellung für Arbeitgeber eine der größten Herausforderungen im Rahmen der Personalentwicklung dar. Das Problem: Ist eine solche Stelle unbesetzt, führt dies zu Umsatzeinbußen und hohen Rekrutierungskosten.  "Unternehmen erwirtschaften mit zeitgemäßen Talententwicklungsstrukturen im Durchschnitt 30 Prozent mehr Umsatz und höhere Gewinne", so Schäfer.

Noch nehmen sich die Angebote im Hinblick auf die Karriereplanung und eine gezielte Entwicklung von Fach- und Führungskräften allerdings noch meist bescheiden aus. So planen zwar 41 Prozent der deutschen Unternehmen derzeit Investitionen in Coachings bestehender Führungskräfte, aber weniger als ein Drittel in Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung. Da verwundert es nicht, dass aktuell nur etwa jeder zehnte Arbeitgeber in Deutschland nach eigener Einschätzung ausreichend Nachwuchsführungskräfte in der eigenen Organisation hat. "In den nächsten Jahren scheidet eine ganze Generation von Führungskräften aus und die jungen Talente auf der Ersatzbank sind nicht ausreichend vorbereitet. Das ist keine gute Ausgangsbasis", so Schäfer.

cs/ManPowerGroup
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG