VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
igroup Internetagentur GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Aktiv gegen Rückenschmerzen im Fitness- und Gesundheitsclub Saitama in Hamburg

Das Fitnessstudio in Hamburg bietet ab August das fle.xx Rückgrat-Konzept an
(PM) Hamburg, 26.07.2013 - Fast 70% der Bevölkerung leiden an Rückenschmerzen, 21% davon unter chronischen. Oftmals sind diese auf Bewegungsmangel und Fehlhaltungen in Beruf und Freizeit zurückzuführen. Je älter man wird, desto mehr passt sich der Körper an diese Haltung an und Schmerzen lassen nicht lange auf sich warten. Es muss aber nicht immer eine Operation sein, um die Schmerzen loszuwerden. Mit dem fle.xx Rückgrat-Konzept lernt man, sich wieder aufzurichten und die Beweglichkeit zurückzuerlangen. Das Motto von fle.xx könnte man mit „Ursachenbekämpfung statt Symptombehanldung“ zusammenfassen.

„Wenn ich Schmerzmittel gegen Rückenschmerzen nehme, aber genauso weitermache wie bisher, sprich mich genauso wenig bewege und nach vorne gebeugt sitze, brauche ich mich nicht zu wundern, dass es mit meinem Rücken immer schlimmer wird, “ sagt Christiane Sülter, Studioleiterin im Fitness- und Gesundheitsclub Saitama in Hamburg. „Bewegung macht beweglich!“ fügt sie hinzu. Ab August bietet der Fitness- und Gesundheitsclub Saitama Saitama das aus zehn Geräten bestehende fle.xx Rückgrat-Konzept für seine Mitglieder an. Am 1. August gibt es beim Gesundheitstag einen Vorgeschmack in Form eines Info-Vortrags.

Ein Mensch ist so alt wie seine Wirbelsäule – auch ein Mitt-Dreißiger kann unter eingeschränkter Bewegungsfreiheit leiden und büßt diese durch seine Unbeweglichkeit weiter ein. Besonders im Hals-Nacken-Bereich oder in der Lendenwirbelsäule machen die Fehlhaltungen des Alltags und der Bewegungsmangel durch Verspannungen und Schmerzen bemerkbar. Eine Operation ist in den meisten Fällen gar nicht angezeigt, wird aber leider oft durchgeführt und es muss mit langen Reha-Zeiten gerechnet werden. Das Magazin Focus berichtete in seiner Online-Ausgabe bereits im Februar 2012 davon unter dem Titel „Rückenschmerzen: 85 Prozent der Rücken-OPs sind überflüssig“.

Die Erfinder des fle.xx Konzeptes, darunter Ärzte, Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten, haben Erkenntnisse aus über 20 Jahren Praxis mit neuester sportmedizinischer Trainingstherapie und uralten Lehren aus dem Yoga sowie der Kinematik (Lehre von Bewegten Körpern) des Dr. Packi aus Freiburg kombiniert, um Rückengeplagten zu helfen, ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. Mit fle.xx wird das Übel an der Wurzel gepackt: nicht Symptome werden bekämpft, sondern die Ursachen der Rückenbeschwerden.

Dazu stehen neun verschiedene Geräte zur Verfügung, die nacheinander genutzt werden. Schon eine Runde reicht aus, um die Wirkung zu spüren. Man entdeckt Muskeln, von denen man gar nicht wusste, dass man sie hat! Fle.xx ist ein ganzheitliches Beweglichkeits- und Muskellängentraining, das die Durchblutung und den Lymphfluss optimiert, auch das Bindegewebe kann davon profitieren. Es stellt eine ideale Ergänzung zum Fitnesstraining dar.

Am 1. August findet um 20 Uhr ein Info-Vortrag über das fle.xx Konzept im Fitness- und Gesundheitsclub Saitama in Hamburg statt. Weitere Informationen über das Fitnessstudio in Hamburg gibt es unter www.saitama.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Fitness- und Gesundheitsclub Saitama
Frau Christiane Sülter
Reinfeldstraße 6
20146 Hamburg
+49-40-444628
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DEN FITNESS- UND GESUNDHEITSCLUB SAITAMA

Der Fitness- und Gesundheitsclub Saitama in Hamburg ist ein ganzheitlich orientiertes Fitnessstudio. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt und jedes Mitglied wird individuell betreut, damit es seine Ziele optimal erreichen kann. Körper, Geist und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
igroup Internetagentur GmbH & Co. KG
Ewald-Renz-Str. 1
76669 Bad Schönborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG