VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Aktionsprogramm »Cloud Computing« gestartet

Am 5.Oktober 2010 hat der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, das »Aktionsprogramm Cloud Computing« vorgestellt. Das Fraunhofer IAO nimmt als leitendes Institut der Allianz Cloud Computing Anteil an den Forschungsarbeiten.
(PM) Stuttgart, 06.10.2010 - Cloud Computing bietet die Möglichkeit, Speicherkapazitäten, Rechenleistung und Software bedarfsgerecht über das Internet zu beziehen. Dies ermöglicht eine kundenspezifische und flexible Nutzung, bei der je nach Funktionsumfang, Nutzungsdauer und Anzahl der Nutzer abgerechnet werden kann. Cloud Computing gilt derzeit als wichtigster Trend, der Angebot und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) verändern wird.

Ziel des Aktionsprogramms Cloud Computing ist es, die großen Potenziale von Cloud Computing für die deutsche Wirtschaft frühzeitig zu erschließen und bestehende Herausforderungen für die Nutzung von Cloud Computing anzugehen. Eine vom Fraunhofer IAO1 durchgeführte Befragung deutscher IT-Unternehmen hat gezeigt, dass derzeit das wirtschaftliche Potenzial des Cloud Computing in Deutschland noch unterschätzt wird: 70 Prozent der 114 in dieser Studie befragten IT-Anbieter in Deutschland rechnen zukünftig mit einer starken Zunahme der Kundennachfrage, aber auch mit steigendem Wettbewerbsdruck, vor allem im Bereich »Software as a Service«.

Bundesminister Brüderle: »Wir wollen Cloud-Dienste in Deutschland fortentwickeln und vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei der Anwendung von Cloud Computing unterstützen. Denn Cloud Computing ermöglicht einen deutlich professionelleren IT-Betrieb. Wir wollen vor allem technische, organisatorische und rechtliche Hindernisse bei der Anwendung von Cloud Computing beseitigen. Denn gerade für den Standort Deutschland mit seinem großen Innovationspotenzial eröffnet Cloud Computing erhebliche Marktchancen.«

Die bisherigen Beiträge der Wirtschaft zum Aktionsprogramm Cloud Computing stellten Prof. Dieter Kempf für den Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. BITKOM und Dr. Thomas Endres als Vertreter des CIOcolloquiums vor. Für die Wissenschaft sprach Prof. Dieter Spath als Vertreter der Fraunhofer-Allianz Cloud Computing. Da das Cloud Computing-Aktionsprogramm als ein offenes Netzwerk unter Leitung des Bundeswirtschaftsministeriums konzipiert wurde, ist die Beteiligung weiterer Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft ausdrücklich erwünscht.

Das Fraunhofer IAO fokussiert in seinen Forschungsarbeiten strategische und technologische Herausforderungen, die das neue IT-Paradigma für Unternehmen mit sich bringt. Cloud Computing wird die Arbeit und Zusammenarbeit in und zwischen Unternehmen verändern. Nicht nur in der Informationstechnik werden neue Rollenverteilungen und Wertschöpfungsketten entstehen. Diese erfordern auch die Vernetzung der Anbieter auf Basis von Standards. Hier verfügt das Fraunhofer IAO über umfangreiche Erfahrungen, z.B. bei der Entwicklung und Etablierung standardisierter Austauschformate für den elektronischen Geschäftsverkehr.

Aus Anwendersicht muss strategisch entschieden werden, welche IT-Dienste im Unternehmen selbst erbracht und welche über das Internet bezogen werden. Hierzu ist eine transparente Übersicht über das Cloud-Angebot erforderlich. Aus technologischer Perspektive gilt es, die Gewährleistung der Verfügbarkeit, die softwaretechnische Entwicklung von IT-Diensten, die Überwachung und Steuerung von Lösungen sowie Fragestellungen der Integration und Betriebskostenkalkulation zu berücksichtigen. Das zentrale Ziel ist, die Kunden von der Datensicherheit zu überzeugen. Weitere wichtige Herausforderungen liegen im Bereich der Kundenakquisition und -bindung, der Geschäftsmodelle und der richtigen Einschätzung der Marktentwicklung.

Das Aktionsprogramm Cloud Computing bietet die Möglichkeit, branchenspezifische Lösungen zu schaffen und Cloud Computing als Vernetzungsplattform für die Zusammenarbeit von Unternehmen und für Prozessinnovationen zu nutzen.

Das Fraunhofer IAO präsentiert als Kooperationspartner der diesjährigen Messe IT & Business, vom 26. bis 28. Oktober 2010 in Stuttgart, seine umfangreichen Kompetenzen und Beratungsangebote zum Thema Cloud Computing.

1 Weiner, Nico; Renner, Thomas; Kett, Holger (2010): Geschäftsmodelle im Internet der Dienste: Trends: Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt. Stuttgart: Fraunhofer-Verlag. Download unter: www.e-business.iao.fraunhofer.de und www.itbusinessmodels.org
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Frau Priv. Doz. Dr.-Ing. habil Anette Weisbecker
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+711-970-2400
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG