VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SimoWerbetext
Pressemitteilung

Akquisition: Gut gelockt ist nicht verkauft - Warum allein der Verkaufstext wirklich Umsatz bringt

Der Fachverband professioneller Verkaufstexter Profitexter.net vermisst den Fokus auf schlüssige Verkaufstexte bei der Akquisition. Dabei können Verkaufstexte Interessenten, die mit klassischer Werbung angelockt wurden, zu zahlenden Kunden machen.
(PM) Bergkamen, 24.09.2013 - Akquisition? Die ist für jeden ein Thema, der in seiner Branche Erfolg haben will. Für Neugründer bildet die Akquisition gewissermaßen die Startbahn. Je belastbarer und ausgebauter sie ist, desto schneller kommt das Jungunternehmen nach oben. Aber auch »Gestandene« brauchen einen steten Nachschub an Neukunden. Allein von der Bestandskundenpflege leben? Ein No-Go in diesen unsicheren Zeiten.

Allerdings: Akquisition, so notwendig sie ist, offenbart in der täglichen Praxis zweifelhafte Aspekte: »Das Beklagenswerte bei vielen Unternehmen ist, dass sie die Akquisition auf bloße Werbung reduzieren«, bedauert »Profitexter.net«. Zu diesem Fachverband haben sich professionell ausgebildete Verkaufstexter zusammengeschlossen. Diese Profis betreiben Tag für Tag im Kundenauftrag »Akquisition per Tastatur«. Sie kennen die Tücken der Neukundengewinnung. Und sie weisen darauf hin, dass klassische Werbung zwar Interesse schaffen kann. Aber dass sie innerhalb des gesamten Akquisitionsprozesses nur die halbe Miete ist.

Denn: »Erst ein professioneller Verkaufstext kann aus einem Interessenten tatsächlich einen zahlenden Kunden machen«, betont »Profitexter.net«. »Akquisition ist nun mal ein mehrstufiger Prozess. Der klassischen Werbung fällt dabei die Aufgabe zu, im Vorfeld Interesse für das Angebot zu schaffen.« Gerade aber bei hochwertigen und entsprechend teuren Produkten oder Dienstleistungen jedoch führe reines Interesse noch nicht automatisch zum Verkauf. Die Umwandlung eines Leads, eines durch Werbung gewonnenen Interessenten also, hin zum tatsächlich zahlenden Kunden sei kein Selbstläufer.

»Werbung schafft die Voraussetzungen für den Verkauf«, bringt es Profitexter.net auf den Punkt. »Aber erst der Verkaufstext macht den Abschluss perfekt. Bedenklich also, wenn ausgerechnet am Verkaufstext gespart wird. Denn er ist gewissermaßen die Krönung der Akquisition, der alles entscheidende letzte Schritt. Aber ohne diesen Schritt sind alle vorhergehenden Schritte völlig umsonst.«

Verkaufstexte: Allein sie machen bei der Akquisition »den Sack zu«

Klassische Werbung ist der Magnet, der potentielle Kunden anlockt. Aber Locken ist nicht gleich Verkaufen. Erst der Verkaufstext schafft es dann, »den Sack zu zumachen«.

Da sich Verkaufsprozesse immer stärker ins Internet verlagern, sieht »Profitexter.net« einen steigenden Bedarf nach exzellenten Verkaufstexten. Nach »virtuellen Verkäufern« also. »In der realen Welt sind es Verkäufer aus Fleisch und Blut, die mit ihren professionellen Argumenten einen potentiellen Käufer tatsächlich dazu bringen, sein Portmonee zu zücken. Wer aber übernimmt diesen entscheidenden Part der Akquisition, wenn ein potentieller Käufer beispielsweise auf einer Internet-Bestellseite landet? Wer überzeugt ihn da? Wer gibt ihm den entscheidenden Kick zum Kauf?«

Eine wirklich gute Frage, findet die Texter-Allianz. Und legt den Finger in die Wunde: »Gerade an diesem neuralgischen Punkt des gesamten Akquisitions-Prozesses werden potentielle Käufer meistens mit nichtssagenden Floskeln abgespeist.
»Unentschlossene Käufer können Worthülsen von fundierten Infos sehr gut unterscheiden. Und gerade Phrasendrescherei wird von Kunden bestraft. Indem sie einer solchen Webseite erbarmungslos den Rücken kehren.«

Direct Marketing wird zum Prüfstein für die Akquisition

Echte Profitexter raten daher, gerade dem Bereich Verkaufstext weitaus größeres Augenmerk zu widmen als gemeinhin üblich. Dabei wolle man klassischen Werbeagenturen keineswegs die Daseinsberechtigung absprechen, betont »Profitexter.net«: »Aber wir Profitexter bringen das zum Abschluss, was klassische Agenturen anbahnen. Wir sorgen dafür, dass die Mühe der Agenturen nicht umsonst war und sich die Akquisition für die Auftraggeber tatsächlich in Euro und Cent auszahlt.«

»Profitexter«, erklärt das Netzwerk, »sehen sich keineswegs als ›Kreative‹. Im Gegenteil: Wir Profitexter sind an Umsatzförderung interessierte Verkäufer – Verkäufer, die einzig und allein zu diesem Zweck ihre Texte abfassen. Anders als in der klassischen Werbung geht es hier nicht darum, flotte Sprüche zu klopfen. ›Richtige‹ Verkaufstexte wirken sprachlich eher unspektatulär. Aber allein diese Verkaufstexte bringen Interessenten mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu, einen Kauf oder einen Auftrag tatsächlich zu tätigen. Das ist der entscheidende Unterschied zu Werbetexten klassischer Couleur.«

Akquisition durch Profitexter.net sorgt für Mehrwert und ROI

»Profitexter.net« steht dabei für hundertprozentige Qualität im Bereich gerade solcher Verkaufstexte. Wer hier als Mitglied aufgenommen werden will, muss überdurchschnittliche Leistungen im Bereich des umsatzfördernden Verkaufstextens nachweisen können. »Daher«, so das Fazit von »Profitexter.net«, »ist unser Zusammenschluss eine allererste Adresse für jeden Unternehmer, der bei seiner Akquisition einen messbaren Mehrwert und einen echten ROI erwartet.«
PRESSEKONTAKT
Profitexter.net
Herr Reimund Bertrams
Oberadener Heide 36
59192 Bergkamen
+49-23 06 -85 07 92
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROFITEXTER.NET(T)

PROFITEXTER.NET(T) wurde 2006 gegründet als bundesweites Netzwerk professionell ausgebildeter und qualifizierter Werbetexter. Dem Netzwerk gehören derzeit 12 Texterinnen und Texter aus ganz Deutschland an. Die Mitglieder stammen aus ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
SimoWerbetext
Niederseite 32
01640 Coswig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG