VOLLTEXTSUCHE
News, 02.05.2012
Agentur-Umfrage
Digitales Marketing meist maßgeschneidert
Social Media Marketing stellt inzwischen einen Standard-Baustein in der Kommunikationsarbeit von Agenturen dar. Laut einer Erhebung geht hier dabei wie generell im digitalen Marketing verstärkt der Trend zu individuellen, auf die Spezifika der digitalen Kommunikationskanäle ausgerichteten Konzepten.
Von Agenturen konzipierte digitale Kommunikationsmaßnahmen werden in der Regel speziell auf Internet & Co. getrimmt. Das geht aus den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage der Fachgruppe Agenturen im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) unter über 100 Full-Service-Agenturen in Deutschland hervor. Danach setzt nur knapp ein Viertel der befragten Agenturen digitale Kommunikationskonzepte auch für Offline-Kommunikationsmaßnahmen ein und umgekehrt. Gut 70 Prozent der Agenturen kombinieren zwar häufig digitale Kommunikationskonzepte mit den für klassische Medien bestehenden Konzepten, bei 82 Prozent folgt allerdings die digitale Kommunikation grundsätzlich einem eigens für das digitale Medium entwickelten Konzept.

Digitales Marketing meist auf klassische Unternehmensziele ausgerichtet

Das am häufigsten von Agenturen genannte Ziel von digitalen Kommunikationsmaßnahmen ist die Kundengewinnung. Fast neun von zehn befragten Agenturen (86%)  setzen darauf ausgerichtet für die eigenen Kunden digitale Kommunikationskonzepte um. Mehr als drei Viertel nutzen digitale Kommunikationskanäle überdies zur Markenkommunikation (79%) und zur Vertriebsunterstützung (77%). Als weitere häufig genannte Ziele der digitalen Kommunikationsarbeit für Kunden folgen Kundenbindung/CRM (64%) und Kundenbetreuung/Support (50%). Noch vergleichsweise geringen Stellenwert genießt das digitale Marketing dagegen in der Pressearbeit (26%), im Personalmarketing (24%) und in der Marktforschung (22%).

Social Media Marketing gehört zum Standard-Leistungsrepertoire

Wie die Agentur-Umfrage des Weiteren ergab, ist das Thema Social Media mittlerweile in der Agenturwelt zum meist bedienten Kompetenzfeld avanciert: Rund neun von zehn befragten Agenturen (89%) beraten Unternehmen im Social Media Marketing und unterstützen hier mit Kommunikationsdienstleistungen. Zweitmeist genanntes Tätigkeitsfeld sind Leistungen im Bereich Performance Marketing (77%). Hierunter fallen unter anderem Display-Anzeigen (Bannerwerbung), das Suchmaschinenmarketing, die Suchmaschinenoptimierung und das Affiliate Marketing. Weitere, von den meisten Agenturen abgedeckte Bereiche sind Leistungen rund um die Themen E-Commerce (74%), Mobile Marketing (73%) und E-Mail-Marketing (62%).

„Deutsche Unternehmen fordern individuelle Werbekonzepte und erwarten hohe Umsetzungskompetenz im digitalen Marketing. Diesem Wunsch werden die Agenturen gerecht, indem Agenturen zu einem großen Teil auf eigens entwickelte Werbekonzepte im digitalen Bereich setzen“, kommentierte Anke Herbener, Leiterin der Unit Digitales Marketing in der Fachgruppe Agenturen im BVDW und Vorstand der Full-Service-Agentur LBi Germany AG die Umfrageergebnisse.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG