VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Pressemitteilung

Ägyptischer ITK-Sektor umwirbt auf der CeBIT deutsche Investoren

Niedrige Kosten, gut ausgebildete Fachkräfte und Mitarbeiter, die akzentfreies Deutsch sprechen: Das Land hat deutschen Unternehmen sehr viel zu bieten.
(PM) Hannover/Kairo, 01.03.2010 - Ägypten, einer der weltweit wachstumsstärksten Outsourcing-Standorte, präsentiert während der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover vom 2. bis 6. März die großartige Entwicklung seiner ITK-Industrie. Am Egypt On Stand (Halle 3/ Stand J04) zeigt Ägypten, warum das Land der führende Dienstleister in der EMEA-Region ist.[1]

Bei der Präsentation des ägyptischen IT-Sektors wird ITIDA unterstützt von einer Delegation aus elf ägyptischen IT-Unternehmen, darunter die E-Security-Spezialisten von GNSE und Microtech, einem führenden regionalen Anbieter von Unternehmenssoftware. Die Unternehmen werden ihre innovativen Produkte und IT-Lösungen präsentieren. Darüber hinaus stellt das Unternehmen IST GBS mit ETHIX eine innovative Lösung für Islamic Banking vor.

Dr. Hazem Y. Abdelazim, CEO von ITIDA, kommentiert die bevorstehenden Aktivitäten auf der CeBIT: „Deutschland ist ein wichtiger Markt für uns. Ägypten hat sich 2009 dank seiner investitions- und innovationsfreudigen Regierung zu einem der weltweit attraktivsten Outsourcing- und Offshoring-Standorte entwickelt. Das Land verfügt über einen großen und schnell wachsenden Pool an spezialisierten Akademikern. Viele unserer Experten sprechen nicht nur fließend englisch und arabisch, sondern mittlerweile auch deutsch und französisch.“

Detaillierte Einblicke in die Standortvorteile Ägyptens als Outsourcing-Standort für internationale Unternehmen ermöglicht zudem ITIDAs Engagement beim Flat World Forum im Rahmen der CeBIT (Halle 6, Stand C08). Am 3. März 2010 lädt ITIDA das interessierte Fachpublikum ab 13:00 Uhr zur Vorstellung des ägyptischen IT- und Outsourcing-Sektors ein.

Am 4. März 2010 (zwischen 18:00 und 20:00 Uhr im CeBIT Convention Center, Raum 3) findet dann der „Ägyptische Abend“ statt – eine Networking-Veranstaltung für führende Player der IT-Industrie, die auf der CeBIT inzwischen Tradition hat. Während der Veranstaltung können Interessierte mehr über Outsourcing in Ägypten erfahren und treffen auf Führungskräfte von ITIDA, lokalen ITK-Unternehmen sowie Firmen, die bereits in Ägypten investieren.

Das deutsche Unternehmen SQS profitiert bereits von den Vorteilen Ägyptens. Axel Bartram, Special Tasks Manager SQS Central Europe Middle East, äußert sich sehr positiv zu Ägypten und ITIDA: „Wir haben uns verschiedene Standorte in Nordafrika und Osteuropa genau angeschaut und uns dann für Ägypten entschieden. Das Land bietet hervorragende Bedingungen: Wir finden hier Mitarbeiter, die fast akzentfrei Deutsch sprechen und eine sehr gute Hochschulausbildung haben.“

Vergangenes Jahr bezog SQS in Kairo mit dem „Quality Tower“ einen Büroneubau, der in Anwesenheit des ägyptischen Kommunikations- und IT-Ministers Dr. Tarek Kamel eröffnet wurde.

„Die Nähe zu anderen internationalen Technologieunternehmen und die hervorragende Infrastruktur gaben den Ausschlag für das Gebäude“, so Bartram weiter. „Für das Offshore Center benötigen wir vor allem exzellente Kommunikationskanäle zu unseren Kunden in Europa, wie zum Beispiel Videokonferenzen. All dies ist in den Büros in Ägypten gewährleistet. Die Infrastruktur erfüllt zudem all unsere Performance- und Sicherheitsanforderungen.“

Ägypten belegt laut A.T. Kearney innerhalb eines Rankings der attraktivsten Outsourcing-Standorte den sechsten Rang weltweit und den ersten innerhalb Afrikas. Um die führende Position zu stärken, behandelt die Landesregierung die industrielle Entwicklung Ägyptens mit höchster Priorität. Die Regierungsorganisation ITIDA treibt zu diesem Zweck den Export von ITK-Produkten und Investitionsentscheidungen voran und investiert in neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Das ägyptische Konzept hat sich durch die breite Präsenz multinationaler und großer regionaler Unternehmen bewährt. Momentan gibt es in der Branche 15.000 Beschäftigte im Exportgeschäft, 22.000 Geschäftskonten, über 300.000 aktive Blogger und über 50.000 Jobs, die indirekt von der Branche gefördert werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Hill and Knowlton Communications GmbH
Herr Pavao Vlajcic
Zuständigkeitsbereich: Account Executive
Schwedlerstr. 6
60314 Frankfurt
+49-69-973 62-16
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ITIDA

ITIDA (Information Technology Industry Development Agency) ist als staatliche Organisation dem ägyptischen Ministerium für Kommunikation und IT angegliedert und verantwortet die Entwicklung und das weitere Wachstum des Landes zu einem ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Darmstädter Landstr. 112
60598 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG