VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
adconsultas astrid braungart
Pressemitteilung

Adventszauber im Hotel Pfösl in Südtirol

Im weihnachtlich dekorierten Hotel Pfösl können die Gäste den Winterbeginn und die Vorweihnachtszeit mit allen 5 Sinnen genießen und sich auf den 5 großen Weihnachtsmärkten Südtirols in die richtige Stimmung für das Weihnachtsfest bringen.
(PM) Deutschnhofen, 11.11.2010 - Adventszeit in Südtirol – das bedeutet kürzere Tage, verschneite Bergspitzen und den Beginn der vielen traditionellen Christkindlmärkte mit Ihren Gerüchen, den kulinarischen Spezialitäten und den Weihnachtsliedern, die die Vorfreude auf das Weihnachtsfest heben. Auch die Gäste des Vier-Sterne Wellness-Hotel Pfösl können mit den Adventsangeboten in den Woche vom 04. – 22. Dezember 2010 sich stilvoll auf Weihnachten und den Winter einstimmen. So bietet das Hotel Pfösl beispielsweise sieben Übernachtungen für den Preis von sechs oder in der Zeit vom 04. – 11. Dezember 2010 vier Übernachtungen mit ¾-Wohlfühlpension ab 336.-€ pro Person bzw. drei Übernachtungen für € 258,00.

„Neben den fünf großen Christkindlmärkten in Bozen, Meran, Sterzing, Brixen, Bruneck und Glurns gibt es noch viele kleine dörfliche Weihnachtsmärkte mit traditionellen Produkten wie handgemachten Christbaumschmuck oder den typischen „Patschen“, das sind Pantoffeln aus Loden“ weiß Brigitte Zelger-Mahlknecht, eine der beiden Geschäftsführerinnen des Hotels. „Und vor oder nach dem Besuch der Weihnachtsmärkte können sich die Gäste in unserer Wellness- und SPA-Anlage mit sechs verschiedenen Saunen, Wasserbetten, Hallenbad und Panoramaruheraum erholen. Oder in unserem Nature SPA verwöhnen lassen“.

Der nächstgelegene Christkindlmarkt ist der in Bozen, der in diesem Jahr zum 14. Mal seine Besucher verzaubert. Vom 26. November – 23. Dezember 2010 bieten die rund 80 Aussteller in den liebevoll geschmückten Hütten rund um den Waltherplatz ihre handgefertigten Produkte, kulinarische Köstlichkeiten und viele Geschenkideen an.

In Südtirol werden gerade in der Adventszeit viele alte, religiöse Bräuche und Festlichkeiten durchgeführt. Zwei in Deutschland weniger bekannte sind das „Klöckeln“, bei denen in den drei Donnerstagen vor Weihnachten Gruppen vermummter Männer mit viel Lärm und Getöse durch das Dorf ziehen und um Gaben bitten. Dabei singen sie zwei Lieder – das Klöckle- und das Dankelied. Oder ein eher privater, familiärer Brauch: in den so genannten Raunächten, in denen die Familien an Weihnachten, Silvester und am Dreikönigstag mit einer mit Glut und Weihrauch gefüllten Pfanne betend durch das Haus ziehen und um Segen bitten.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.pfoesl.it
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
adconsultas astrid braungart
Frau M.A. Astrid Braungart
Liebigstraße 2a
82166 Gräfelfing
+49-89-85796237
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HOTEL PFÖSL

Über das Hotel Pfösl Die ersten Eintragungen des Pfösl stammen aus dem Jahre 1510. Im Jahre 1950 wurde das Bauernhaus zu einem Gasthof umgebaut und bis zum Jahre 1996 in ein Vier-Sterne Hotel umgewandelt. 2010 wurden mehrere Suiten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
adconsultas astrid braungart
Liebigstraße 2a
82166 Gräfelfing
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG