VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pressebüro Gebhardt-Seele
Pressemitteilung

Absicherung von Rechenzentren mit USV-Anlagen: Miet-USV-Container mit 600 kVA vorgestellt

(PM) München, 22.11.2011 - Mit mehr als 320 Ausstellern und rund 6.000 Besuchern ist die Fachmesse it-sa in Nürnberg eine der weltweit wichtigsten Veranstaltungen zum Thema IT-Security. Anlagen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), die eine Schlüsselrolle bei der Absicherung von Rechenzentren spielen, wurden auf der Sonderfläche „Das perfekte Rechenzentrum – Planung, Bau und Technik“ präsentiert: Die Verbindung aller Systeme mit einer USV-Anlage soll ein reibungsloses und datenverlustfreies Herunterfahren von Rechnern bei einem Stromausfall gewährleisten und ist mittlerweile in vielen Branchen Standard.

Aufgrund der ständig wachsenden Anforderungen kann es notwendig werden, ein Rechenzentrum umzustrukturieren, auszubauen oder neu zu errichten. Doch auch wenn die Systeme während der Bauarbeiten vom Netz genommen werden, muss sowohl die Datensicherheit gewährleistet als auch der Zugang zu kritischen Daten unterbrechungsfrei erhalten bleiben. Gerade wenn es nicht möglich ist, die Systeme komplett herunterzufahren, sind auch unter diesen Umständen funktionierende USV-Anlagen, die eine durchgehende Stromversorgung gewährleisten, unerlässlich. Werden sie temporär eingesetzt, ist der Aufbau einer gesamten Anlage jedoch oft sehr aufwändig, da allein die Batterien mehrere Tonnen wiegen. Zusätzlich werden für die Inbetriebnahme ein klimatisierter Raum und unzählige Meter an Kabel benötigt.

Bewährt haben sich in solchen Fällen mobile USV-Komplettsysteme, die kurzfristig angemietet und rasch aufgebaut werden können. Bei den Miet-USVs von ROTON PowerSystems gibt es Indoor-Geräte, die eine Leistung von ein bis 100 kVA abdecken. Sie können anschlussfertig im Gebäude genutzt werden. Für größere Leistungsklassen ab 100 kVA werden die Anlagen in speziell angefertigten Wechselbrückencontainern verbaut. Laut Achim Pleyer, Leiter Projektmanagement bei ROTON PowerSystems, können alle Geräte binnen weniger Stunden vor Ort sein und in Betrieb gehen.

Erstmals präsentiert wurde auf der it-sa ein mobiles System mit einer Maximalleistung von 600 kVA, mit dem nun auch große Server-Umzüge oder der Ausfall von Groß-USV-Anlagen abgesichert werden können. Damit ist es ROTON PowerSystems gelungen, den Lastspielraum des Containers nahezu vollständig auszunutzen: „Die Wechselbrücken erlauben ein maximales Gewicht von 14 Tonnen. Mit 13,8 Tonnen Gesamtgewicht sind wir bei unserem neuen USV-Komplettsystem nah an der Grenze“, bestätigt Pleyer.

Um bei dieser hohen Leistung ein sowohl effizientes als auch umweltgerechtes Arbeiten zu gewährleisten, ist die mobile Anlage mit IGBT-Gleich- und Wechselrichtern ausgestattet, die einen Wirkungsgrad von 95 % ermöglichen. Zusätzlich ist die USV mit einem Ausgangstrenntrafo versehen. „Da der Container vollständig klimatisiert ist, kann er sowohl im Hochsommer als auch im Winter betrieben werden“, informiert Pleyer. Die Batterien werden nach jedem Einsatz überprüft, gewechselt werden sie nach einem Jahr. Außerdem erfolgt in dreimonatigem Abstand eine Zusatzwartung. Ein automatischer Batterietest stellt sicher, dass die Systeme funktionsfähig sind.

Leistung, Funktion und Temperatur der Anlage werden während des Betriebs durch eine integrierte Fernüberwachung kontrolliert. Ein Störungsfall kann dadurch bei laufendem Betrieb und ohne Strom-unterbrechung des Verbrauchers behoben werden. Auch eine Einbindung der USV in die vorhandene IT-Leitstelle ist möglich. So hat der Kunde Einblick in Einspeisung und Leistungsabgriff, kann den aktuellen Status abrufen und gegebenenfalls eingreifen. Alle Daten und Funktionsinformationen der aktiven USV werden durch die Überwachungssoftware grafisch aufbereitet. Zudem versendet das ROTON Control Management bei Alarm automatisch SMS- oder E-Mail-Benachrichtigungen.

Weitere Einsatzgebiete der mobilen USV-Anlagen sind neben Rechenzentren große Events und Open Air-Veranstaltungen sowie Rundfunkübertragungen. Der in Nürnberg vorgestellte Container ist für den Rest des Jahres bereits ausgebucht. Er soll unter anderem im November bei einer großen öffentlichen Rundfunkanstalt zur Absicherung umfangreicher Umbauarbeiten eingesetzt werden. Derzeit verfügt ROTON PowerSystems neben mittlerweile zwei 600 kVA-Anlagen auch über mehrere mobile Container-Komplettsysteme mit einer Leistung von 100 bis 300 kVA. „Aufgrund des steigenden Bedarfs werden wir unseren Mietpark noch durch weitere USV-Container verschiedener Leistungsklassen ergänzen“, so Pleyer.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Pressebüro Gebhardt-Seele
Frau Kathrin Beck

ZUM AUTOR
ÜBER ROTON POWERSYSTEMS GMBH

Die Roton PowerSystem GmbH wurde 1999 gegründet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Neulingen-Bauschlott ist auf die Herstellung von Anlagen für die unterbrechungsfreie Stromversorgung spezialisiert. Zweigstellen gibt es in Hamburg, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Pressebüro Gebhardt-Seele
Leonrodstrasse 68
80636 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG