VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FRIWO Gerätebau GmbH
Pressemitteilung

Ableitströme - Bedeutung, Ursachen und Auswirkungen

(PM) Ostbevern, 14.06.2016 - Der Ableitstrom ist ein unerwünschter elektrischer Strom in einem Strompfad. Dieser fließt in einem fehlerfreien Stromkreis entweder direkt über die Schutzerdung zur Erde ab (Erdableitstrom), oder aber indirekt über leitfähige Teile, wie etwa das Gehäuse, den Maschinenkörper oder eine das Gehäuse berührende Person (Gehäuseableitstrom oder Berührstrom). Der Ableitstrom wird auch als Leckstrom oder Schutzleiterstrom bezeichnet (engl.: leakage current oder touch current).

Sind Ableitströme gefährlich?

Ableitströme bedeuten ein Sicherheitsrisiko für den Anwender. Berührt eine Person ein fehlerhaftes Gerät, kann ein lebensgefährlicher Ableitstrom über die Person gegen Erde abfließen – die Person erhält einen „Stromschlag“.
Neben der Gefährdung von Personen können zu hohe Ableitströme beispielsweise auch zur Verfälschung von Messergebnissen führen, wenn mit der Stromversorgung entsprechende messtechnische Geräte betrieben werden. Gerätebauer müssen daher sicherstellen, dass ihre Produkte den Anforderungen hinsichtlich Ableitstrom und elektromagnetischer Verträglichkeit gerecht werden.

Wie hoch darf der Ableitstrom sein?

Zum Schutz von Anwendern und Systemen ist die zulässige Höhe von Ableitströmen genauestens geregelt. Gerätenormen wie zum Beispiel die IEC 60950-1 für IT-Geräte, die IEC 60601-1 für medizinische Geräte oder die IEC 60335-1 für Haushaltsgeräte legen detailliert fest, welche Grenzwerte einzuhalten sind und nach welchen Verfahren die Messung erfolgen muss. Abhängig vom Gerätetyp sind Ableitströme von bis zu maximal 3,5 mA zulässig.

Die Verwendung von Y-Kondensatoren zur EMV-Entstörung und die Auswirkung auf Ableitströme

Zwecks Funkentstörung werden bei Stromversorgungen häufig Y-Kondensatoren eingesetzt. Diese dienen als Hilfsmittel der EMV-Entstörung. Nachteilig ist, dass die Y-Kondensatoren Ableitströme verursachen. Grundsätzlich gilt: Je größer die Y-Kondensatoren, desto besser ist die EMV-Entstörung, aber umso höher sind auch die Ableitströme.

FRIWO als Experte für Ableitströme und EMV

Auf der Basis von über 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Stromversorgungen hat FRIWO eine führende Expertise hinsichtlich minimaler Ableitströme und EMV-Optimierungen aufgebaut. Am Stammsitz in Ostbevern verfügt das Unternehmen speziell für diese Zwecke sogar über ein eigenes EMV-Testzentrum. Das Resultat dieser Anstrengungen sind minimalste Ableitströme von bis zu ≤ 10 µA, die am Markt ihresgleichen suchen.

Weitere Informationen sind per Mail sales@friwo.com oder telefonisch unter Tel. +49 (0)2532 / 810 erhältlich.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FRIWO Gerätebau GmbH
Herr Michael Rethmann
Von-Liebig-Straße 11
48346 Ostbevern
+2532-81-506
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRIWO GERÄTEBAU GMBH

FRIWO, ein Tochterunternehmen der im General Standard notierten FRIWO AG, ist ein internationaler Hersteller von LED-Treibern, Stromversorgungen und Ladegeräten für die unterschiedlichsten Branchen. Mit seinen Produkten bedient das ...
PRESSEFACH
FRIWO Gerätebau GmbH
Von-Liebig-Straße 11
48346 Ostbevern
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG