VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ASTRA Deutschland GmbH
Pressemitteilung

ASTRA Deutschland GmbH informiert über Ergebnisse der Stiftung Warentest zum digitalen TV-Empfang

Satelliten-TV führend beim digitalen Fernsehempfang
(PM) Unterföring, 26.11.2010 - Maximale Programmvielfalt, beste Video- und Audioqualität und kostenloser Empfang – das digitale Satellitenfernsehen via ASTRA bietet einfach mehr. Auch ein Vergleich der verschiedenen TV-Empfangswege durch die Stiftung Warentest bescheinigt ASTRA tolle Bilder und die größte Programmauswahl. Die ASTRA Deutschland GmbH informiert über die „test“-Ergebnisse und leistet Entscheidungshilfe für TV-Zuschauer.

Das digitale Fernsehen ist weiter auf dem Vormarsch – immer mehr deutsche TV-Haushalte entscheiden sich für den Umstieg auf „Digital Video Broadcast“. Doch viele Zuschauer sind unsicher, welcher der digitalen Übertragungswege wirklich die meisten Vorteile bietet. Mit der elementaren Frage, ob das digitale Kabelfernsehen (DVB-C), der terrestrische Digitalempfang via Antenne (DVB-T) oder das digitale Satellitenfernsehen (DVB-S) die Nase vorn hat, befasste sich kürzlich auch die Stiftung Warentest. Dabei stellten die Mitarbeiter des Magazins „test“ den Satellitenempfang anderen DVB-Varianten gegenüber und verglichen Faktoren wie Programmangebot, Audio- und Videoqualität – und natürlich die verschiedenen Gebührenstrukturen.

Die unabhängige Prüforganisation kürte zwar keinen Testsieger, das Ergebnis spricht aber dennoch für sich: Der Übertragungsweg Satellit ist anderen DVB-Empfangsarten in wichtigen Kategorien teils klar überlegen – so das Fazit, das ASTRA Deutschland GmbH aus der aktuellen Studie zieht. Satellitenfernsehen über die ASTRA-Infrastruktur zeichnet sich nach Meinung der „test“-Prüfer zunächst durch eine besonders große Programmvielfalt aus. Derzeit empfangen Fernsehzuschauer über ASTRA über 270 unverschlüsselte digitale TV-Sender, rechnete „test“ vor; ebenfalls zum ASTRA-Angebot gehören mittlerweile 23 HDTV-Sender. Kabel BW kann seinen Kunden immerhin 150 unverschlüsselte digitale SDTV-Programme und 20 HDTV-Sender bieten – aber immer noch weniger als die ASTRA Deutschland GmbH. DVB-T bleibt mit maximal 34 Standard-TV-Sendern weit dahinter zurück – und HDTV ist via terrestrischem Antennenempfang weiterhin überhaupt nicht möglich. Bei den Kabelanbietern sieht es teilweise nicht viel besser aus.

Doch nicht nur die Programmvielfalt, auch die Video- und Audio-Qualität spricht für das digitale Satellitenfernsehen, fasst ASTRA Deutschland GmbH die „test“-Ergebnisse zusammen. Das Fazit der Stiftung Warentest: Der Satellit garantiert praktisch unabhängig vom Wohnort einen erstklassigen TV-Empfang. Deutlich wird die Überlegenheit des Satelliten-TV im direkten Vergleich mit DVB-T. Bei DVB-S treten Kompressionsartefakte und andere Störungen – bedingt durch die höhere Datenrate – wesentlich seltener auf. Die Audiowiedergabe mit dem Raumklangsystem Dolby Digital – bei DVB-S via ASTRA selbstverständlich – ist beim terrestrischen Übertragungsweg derzeit ebenfalls nicht möglich.

Drittens spricht auch die Gebührenstruktur für den digitalen Satellitenempfang, denn beim Genuss frei empfangbarer Sender über ASTRA fallen keinerlei monatliche Kosten an. Private Kabelanbieter hingegen berechnen nach „test“-Angaben bis zu 17,90 Euro im Monat.
PRESSEKONTAKT
ASTRA Deutschland GmbH
Herr Stefan Vollmer
Betastraße 1-10
85774 Unterföhring
+49-89-18962120
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SES ASTRA WWW.SES-ASTRA.COM

Das SES ASTRA-Satellitensystem ist das führende System für den Direktempfang in Europa. Die Satellitenflotte besteht gegenwärtig aus 14 ASTRA und zwei SIRIUS Satelliten, die zusammen mehr als 122 Millionen Satelliten- und ...
PRESSEFACH
ASTRA Deutschland GmbH
Betastraße 1-10
85774 Unterföhring
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG