VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
AMTEX Oil & Gas Inc.
Pressemitteilung

AMTEX Oil & Gas: Einmaliges Energie-System der USA

(PM) Dallas, 22.10.2013 - Auf der Weltenergiekonferenz im südkoreanischen Daegu scheinen die Prognosen besorgniserregend: Asien versucht seine gewaltige Energieversorgung zu stemmen, Europa kämpft mit den Kosten des Ökostrom-Booms und in Afrika ist Strom immer noch ein Privileg. Nur die USA haben sich mit dem plötzlichen Öl- und Gasboom von der weltweit schwierigen Entwicklung abgekoppelt. „Was wir in den USA erleben, kommt wirklich einer Revolution gleich“, sagte Gérard Mestrallet, Chef des französischen Versorgers GDF Suez, auf der Weltenergiekonferenz. „Der Schiefergas-Boom in den USA ist schon jetzt zu einem ‚Game-Changer‘ geworden. Er beeinflusst auch Europa und Asien.“

Der Energieverbrauch in den USA ist in den vergangenen Jahren kaum gestiegen – diese Tatsache macht das Land deutlich weniger abhängig von Ölimporten, zum Beispiel aus dem Nahen Osten, während beispielsweise China immer stärker auf andere angewiesen ist. Den USA war es vor wenigen Jahren gelungen, mit der Fördertechnologie Fracking bislang unzugängliche Lagerstätten, das Schiefergas und das Schieferöl, zu erschließen. Die Gasreserven der USA werden derzeit auf 7,7 Billionen Kubikmeter geschätzt. Das ist das fünftgrößte Vorkommen weltweit – und reicht, um das Land 100 Jahre lang zu versorgen. Gas ist billig und damit auch der Strom aus Gaskraftwerken.

Doch auch die konventionellen Energiegewinnungsmethoden in den USA bieten interessante Alternativen für Privatanleger. Denn dort ist es möglich, sich direkt an Erdöl- oder Erdgasquellen zu beteiligen. Angebote wie die der AMTEX Oil & Gas sind dabei in den USA durchaus üblich. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, diese Beteiligungsform deutschen Investoren zu eröffnen, damit sie von Amerikas Ernergieboom profitieren können.

"Die USA haben Zeit, Energie und Ressourcen aufgewendet, um ein globales System zu errichten", sagt Jon Alterman, Direktor des Nahostprogramms beim Center for Strategic Research and International Studies in Washington. US-Präsident Barack Obama sagte im September vor den Vereinten Nationen, dass die USA weiter auf das Öl aus dem Nahen Osten setzten. "Auch wenn die USA ihre Abhängigkeit von Ölimporten nach und nach verringern, ist die Welt immer noch von den Energievorräten der Region abhängig und eine massive Störung könnte die gesamte Weltwirtschaft ins Wanken bringen."

Weitere Informationen unter www.amtex.us
PRESSEKONTAKT
AMTEX Oil & Gas Inc.
Herr Thomas E. Dill
2140 Lake Park Blvd., Suite 208
75080 Richardson/Dallas, Texas
+49-40-37 85 43-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AMTEX OIL & GAS INC.

Gegenstand der AMTEX Oil & Gas Inc. ist der Erwerb und Verkauf von Beteiligungen an Erdöl- und Erdgasproduktionen in den USA, einschließlich aller Aufgaben, die mit der Bewertung und der Zahlungs- und Urkundenabwicklung zusammenhängen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
AMTEX Oil & Gas Inc.
2140 Lake Park Blvd., Suite 208
75080 Richardson/Dallas, Texas
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG